Nach vier Jahren Ehe

Trennungs-Schock! "Goodbye Deutschland"-Star Chris Töpperwien ist wieder Single

+
Neu bei RTL II: "Konny Goes Wild! - Ein Promi weint selten allein

Chris Töpperwien ist nun wieder Single. Der "Goodbye Deutschland"-Star und seine Frau Magey Kalley haben sich getrennt. 

Hollywood - Traurige Nachrichten für alle "Goodbye Deutschland"-Fans: Chris Töpperwien (44), auch bekannt als der Currywurst-Mann und seine Ehefrau Magey Kalley (31) haben sich nach vier Jahren Ehe und vielen schönen gemeinsamen Jahren getrennt! Das gaben die beiden jetzt auf Instagram bekannt. Für viele ein großer Schock - schließlich konnte man das ehemalige Paar bei ihrem Aufbruch in ein neues Leben in der TV-Show begleiten. Doch jetzt ist alles vorbei.

"Goodbye Deutschland"-Paar Chris Töpperwien und Magey: Fans befürchteten Trennung schon lange

2011 machte sich der Currywurst-Unternehmer Chris Töpperwien, der kürzlichst noch am Flughafen fest saß, auf den Weg nach Los Angeles, ließ Köln hinter sich. In der Vox-Show konnten Fans vor fünf Jahren sogar Zeuge davon werden, wie er seiner zweiten Frau Magey Kalley einen romantischen Heiratsantrag machte. Doch nach ihrer gemeinsamen Teilnahme im "Sommerhaus der Stars" vor zwei Jahren und ihrem Aufbau einer neuen Existenz in Los Angeles wurde es immer ruhiger um das "Goodbye Deutschland"-Paar. Die Gerüchteküche brodelte schon länger: Haben sich die beiden getrennt?

Chris Töpperwien: Der Currywurst-Mann gibt Trennung auf Instagram bekannt

Um ein Bild zu finden, auf dem die beiden gemeinsam zu sehen sind, muss man länger suchen. Gemeinsame Selfies standen schon lange nicht mehr auf der Tagesordnung - wer Chris Töpperwien aufmerksam verfolgt, merkte schon lange: Auf Reisen ist er meist alleine, mit Freunden, oder mit seinem Mops. Von seiner Ehefrau keine Spur. Auch sie schien stets unterwegs - ohne ihren Chris. Mit einem Statement in seiner Instagram-Story bestätigte der 44-Jährige nun, was alle längst befürchteten: "Wir möchten euch nun endlich mitteilen, dass Magey und ich uns in beidseitigem Einvernehmen und in Freundschaft schon vor längerer Zeit voneinander getrennt haben." Auch die 31-jährige Schönheit bestätigte die Trennung. 

Nach Trennung: "Goodbye Deutschland"-Paar bittet um Privatsphäre

Mehr möchten das ehemalige Traumpaar vorerst nicht sagen, er bittet um Privatsphäre. Beide müssten sich nun selbst erstmal darüber klar werden, wie es in Zukunft weitergehen soll. Ob wirklich die Arbeit am Ende der Grund für die Trennung war? Einen Grund für das Liebes-Aus nannten sie bisher nicht. 

Besonders traurig: 2016 gab Chris Töpperwien in einem Interview mit dem Closer noch bekannt, er leide unter Depressionen. Seine größte Stütze in dieser Zeit soll seine Frau Magey gewesen sein: "Ich hoffe, dass unsere Liebe mir helfen kann."

Natascha Berger

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Dekolleté-Notfall bei Lena Meyer-Landrut: Hier geht jemand gefährlich nah ran

Eine Frau ging nun auf Dekolleté-Tauchstation bei Sängerin Lena Meyer-Landrut. Was genau da los war, erfahren Sie hier. 
Dekolleté-Notfall bei Lena Meyer-Landrut: Hier geht jemand gefährlich nah ran

Helene Fischer: Schlager-Star erzählt Unglaubliches - Das kann doch gar nicht stimmen?!

Das kann doch eigentlich nicht stimmen?! Ein Schlager-Star meldete sich über ein unfassbares Gerücht zu Wort. Im Zentrum: Helene Fischer und Florian Silbereisen.
Helene Fischer: Schlager-Star erzählt Unglaubliches - Das kann doch gar nicht stimmen?!

„Meine zwei neuen besten Freunde“: Spielerfrau von deutschem Ex-Nationaltorwart prahlt mit Oberweite

Sie ist selbst ein TV-Star - und verheiratet mit einem Promi-Torwart aus Deutschland: Nun zeigt sie ihre neue Oberweite stolz auf Instagram.
„Meine zwei neuen besten Freunde“: Spielerfrau von deutschem Ex-Nationaltorwart prahlt mit Oberweite

Herzogin Meghan wird nach Fehltritt heftig angefeindet - „Hab‘ sie so satt!“

Herzogin Meghan durfte vor einiger Zeit als Gast-Chefredakteurin an der britischen Vogue mitarbeiten und sorgte damit für Ärger. Nun kommt das Thema erneut auf.
Herzogin Meghan wird nach Fehltritt heftig angefeindet - „Hab‘ sie so satt!“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.