1. lokalo24
  2. Magazin
  3. Leute

„So eine Todesangst“: Lola Weipperts Stalker steht mitten in der Nacht vor ihrer Eingangstür

Erstellt:

Von: Jennifer Kuhn

Kommentare

Moderatorin Lola Weippert bei den Produktionsarbeiten von „Temptation Island VIP“
Moderatorin Lola Weippert bei den Produktionsarbeiten von „Temptation Island VIP“ © Temptation Island VIP/ RTL+ / RTL / Frank J. Fastner /

Es müssen schreckliche Momente für Moderatorin Lola Weippert (25) gewesen sein. Die 25-Jährige erzählte ihren Fans und Followern, dass sie eine Zeit lang einen Stalker hatte - und dieser plötzlich vor ihrer Haustüre stand. Wie sie darauf reagiert, erzählte sie in ihrer Instagram-Story.

Köln - Lola Weippert (25) hat schon einiges in ihrem Leben durchgemacht. Erst vor wenigen Monaten wurde ihr beim Knutschen ihr teures und neues iPhone aus der Tasche geklaut. In ihrer Instagram-Story gibt die 25-jährige „Temptation Island VIP“-Moderatorin regelmäßige Einblicke, um somit ihre Follower auch an ihrem Leben teilhaben zu lassen. Doch es sind nicht immer die schönen Moment, die sie ihnen mitteilt.

„Pausenbrot auf der Toilette gegessen“: „Let‘s Dance“-Star Lola Weippert wurde in der Kindheit gemobbt

Auch verriet sie bei einer Frage-Runde auf Instagram, dass sie die Schul-Toilette in ihrer Kindheit als Rückzugsort sah. Der Grund dafür: Mobbing-Attacken ihrer Mitschüler. „Ich wurde in der Schule auch ziemlich gemobbt und habe teilweise mein Pausenbrot auf der Toilette gegessen“, erzählte die 25-Jährige in ihrer Instagram-Story.

Doch selbst durch diese Situation hat sich der ehemalige „Let‘s Dance“-Star nicht unterkriegen lassen. Die „Temptation Island VIP“-Moderatorin möchte ihren Fans und Followern nun einen Tipp auf den Weg geben: „Nicht ihr seid das Problem, sondern die anderen, die so ekelhaft mit euch umgehen - Weil sie in euch wahrscheinlich eine Bedrohung sehen oder neidisch sind“, so Lola. Sie rät ihnen nicht einzuknicken und weiterhin stark zu bleiben.

Video: „Blut in der Niere“ - Lola Weippert muss im Urlaub in Notaufnahme 

„So eine Todesangst“: Lola Weipperts Stalker steht mitten in der Nacht vor ihrer Eingangstür

Wenn Fan-Liebe zu weit geht. Es ist nicht unüblich, dass Stars in ihrem Leben einigen Stalkern über den Weg laufen. Auch Lola Weippert musste diese schreckliche Erfahrung machen. Die Moderatorin erklärte laut Promiflash in ihrer Instagram-Story, dass sie einen Stalker hatte und dieser vor ihrer Haustür stand. Ihr kam die Situation sichtlich komisch vor: „Ich hatte danach so eine Todesangst“, so die 25-Jährige.

Alleine war sie zu diesem Zeitpunkt zwar nicht, rief aber direkt die Polizei. Ein Moment, den sie so schnell nicht vergessen wird. Genau wie die Situation, bei der ihr im Südafrika nicht nur das Handy geklaut wurde, sondern die Moderatorin auch noch ins Krankenhaus eingeliefert werden musste. Verwendete Quellen: Promiflash, instagram.com/stories/lolaweippert

Auch interessant

Kommentare