Einstige Tennis-Star

Er macht ernst: Boris Becker verklagt seinen Ex-Manager 

+
Der einstige Tennis-Star Boris Becker hat seinen Ex-Manager Sascha Rinne auf Auskunft über mutmaßlich entgangene Honorare verklagt.

Der einstige Tennis-Star Boris Becker hat seinen Ex-Manager Sascha Rinne auf Auskunft über mutmaßlich entgangene Honorare verklagt.

Köln - Das bestätigte das Landgericht Köln am Dienstag. Laut Klage sollte Rinne Becker zwischen 2013 und 2017 Auftritte auf Werbeveranstaltungen und bei anderen Events verschaffen. Dem Gericht zufolge nimmt Becker an, dass ihm dabei Honorare vorenthalten worden seien. Laut einem "Bild"-Bericht will Becker dann in einem weiteren Schritt die Zahlung der mutmaßlich entgangenen Honorare erstreiten. Der Streitwert betrage 100.000 Euro. Die 5. Zivilkammer des Gerichts hat Beckers persönliches Entscheiden für das Verfahren am 19. Januar angeordnet. Becker hat in den vergangenen Monaten mehrfach Spekulationen um eine finanzielle Schieflage zurückgewiesen.

afp

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Diese heimliche Leidenschaft von Sängerin Lena Meyer-Landrut kennt niemand

Diese heimliche Leidenschaft von Sängerin Meyer-Landrut (26) kennt niemand.
Diese heimliche Leidenschaft von Sängerin Lena Meyer-Landrut kennt niemand

Erste Anzeichen: Warum Meghan eine Revolution im britischen Königshaus starten könnte

Nach ihrer Hochzeit mit Prinz Harry, sind sich viele sicher, dass Meghan das britische Königshaus verändern wird.
Erste Anzeichen: Warum Meghan eine Revolution im britischen Königshaus starten könnte

Prinz Harry und Herzogin Meghan: Erster gemeinsamer Auftritt als Ehepaar 

Prinz Harry und seine Frau Herzogin Meghan haben ihren ersten gemeinsamen öffentlichen Auftritt nach ihrer Hochzeit absolviert. 
Prinz Harry und Herzogin Meghan: Erster gemeinsamer Auftritt als Ehepaar 

Harry und Meghan bei erstem offiziellen Termin

Bei ihrem ersten Auftritt als Ehepaar trafen Prinz Harry und Herzogin Meghan Vertreter wohltätiger Organisationen. Das passt zur Ankündigung, Meghan werde sich vor allem …
Harry und Meghan bei erstem offiziellen Termin

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.