Everyday is Christmas

Sia kämpft gegen Verkauf von Nacktfotos

+
Sängerin Sia verkleidet sich häufig mit extravaganten Perücken.

Im Kampf gegen den Verkauf von Nacktfotos hat sich Sängerin Sia eine besondere Methode einfallen lassen. Und wird dafür im Netz gefeiert.

Melbourne - Sängerin Sia(41) wehrt sich gegen Paparazzi. Diese haben wohl Nacktfotos von ihr gemacht, die nun zum Verkauf stehen. „Jemand versucht offenbar, Nacktfotos von mir an meine Fans zu verkaufen“, schrieb die Sängerin am Dienstag. „Spart euch das Geld, hier ist es kostenlos.“  Dazu postete die 41-Jährige ein unscharfes Foto auf Twitter und Instagram, das eine nackte Frau von hinten zeigt.

Außerdem ergänzte sie noch die Worte „Everyday is Christmas“ („Jeder Tag ist Weihnachten“). So heißt auch ihr neues Album, das kommende Woche veröffentlicht werden soll. Die Musikerin, die oft ihr Antlitz durch Perücken oder Masken verändert, wurde von ihren Anhängern im Netz für die Nachtfoto-Aktion gefeiert.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Salma Hayek: "Harvey Weinstein war auch mein Monster"

Auch Hollywood-Star Salma Hayek war nach eigenen Angaben ein Opfer von Harvey Weinstein. Er habe sie vor Jahren zu sexuellen Handlungen drängen wollen. Jetzt endlich …
Salma Hayek: "Harvey Weinstein war auch mein Monster"

Foto aufgetaucht: Ist Helene Fischer hier etwa hüllenlos?

Oha, dieses frisch aufgetauchte Foto dürfte die Fantasie von so manchem Helene-Fischer-Fan anregen: Der Schlagerstar zeigt sich beim Baden.
Foto aufgetaucht: Ist Helene Fischer hier etwa hüllenlos?
Video

Diese Stars wurden schon splitternackt versteigert

Gerade in den Anfängen einer Karriere wirkt Kohle für unverhüllte Fotos ziemlich verlockend. In unserem Video seht ihr, welche Stars nicht widerstehen konnten.
Diese Stars wurden schon splitternackt versteigert
Video

Daniela Katzenberger: Ungewollter String-Tanga-Blitzer

Ups, da hat Daniela Katzenberger ungewollt ganz schön intime Einblicke gewährt! Das sexy Tanga-Bild seht ihr hier im Video.
Daniela Katzenberger: Ungewollter String-Tanga-Blitzer

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.