Traurige Nachrichten

Joko und Klaas (ProSieben): Unerwarteter Todesfall erschüttert Fans der TV-Show

Klaas Heufer-Umlauf (36) lüftete in der letzten Podcast-Folge von „Baywatch Berlin“ ein trauriges Geheimnis. Dieser Star aus „Circus Halligalli“ ist schon vor drei Jahren verstorben.

Berlin - „Wisst ihr, an wen ich letztens gedacht habe?“ fragt Klaas Heufer-Umlauf seine beiden Podcast Kollegen Thomas Schmitt (41) und Jakob Lundt (34). „Man was war das eigentlich für eine besondere Person? Gott hab sie selig, sie lebt ja leider nicht mehr. Aber viele Zuschauer, die jahrelang mit uns unterwegs waren und unsere Sendung gesehen haben, werden sie sicherlich noch in interessanter Erinnerung haben“, so der Moderator weiter.

Die ganze Story gibt es auf extratipp.com*

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Rubriklistenbild: © picture alliance/Henning Kaiser/dpa & picture alliance / obs

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Mirco Nontschew Obduktion: Ergebnis zur Todesursache laut Manager klar
Leute

Mirco Nontschew Obduktion: Ergebnis zur Todesursache laut Manager klar

Spekulationen um Miroco Nontschews Tod. Nun teilte Manager Bertram Riedel ein angebliches Ergebnis der Obduktion zur Todesursache mit. Stimmt das?
Mirco Nontschew Obduktion: Ergebnis zur Todesursache laut Manager klar
Heidi Klum: GNTM-Moderatorin enthüllt skurriles Geheimnis über ihren Körper
Leute

Heidi Klum: GNTM-Moderatorin enthüllt skurriles Geheimnis über ihren Körper

Heidi Klum zeigt im Video zu ihrem neuen Song viel Haut durch knappe Kleidung. Dass sie ihren Körper gerne zeigt, hatte bereits kuriose Folgen.
Heidi Klum: GNTM-Moderatorin enthüllt skurriles Geheimnis über ihren Körper

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.