Alles weg

Einbruch bei Sarah Lombardi - Diebe stehlen alle Dokumente der DSDS-Sängerin

Drama um Sarah Lombardi: Diebe haben die Scheibe ihres Mercedes eingeschlagen und sämtliche Sachen gestohlen. Auch persönliche Dokumente und Dinge sind weg. Nun wendet sich der DSDS-Star an die Diebe - und bietet ihnen sogar einen Finderlohn.

Die Scheibe der linken Hintertüre ihres Mercedes war eingeschlagen. Ein Drama für den DSDS-Star. Denn Sarah Lombardi hatte ihre Tasche im Auto gelassen. Diese fehlte natürlich. Dreiste Diebe haben alles mitgehen lassen, was sie in die Finger bekommen konnten. Das zeigt eine Instagram-Story von Sarah Lombardi. Wie es dazu kam und weshalb Sarah Lombardi sich selbst die Schuld gibt: Einbruch bei Sarah Lombardi - Diebe stehlen alle Dokumente der DSDS-Sängerin*

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Rubriklistenbild: © picture alliance/ProSieben/ProSieben/Steffen Z Wolff & dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Königin Máxima der Niederlande: In großer Sorge um ihre Kinder
Leute

Königin Máxima der Niederlande: In großer Sorge um ihre Kinder

Das Wohlbefinden der eigenen Kinder liegt jeder Mutter besonders am Herzen, auch Königin Máxima sorgt sich um ihre drei Töchter und deren Zukunft.
Königin Máxima der Niederlande: In großer Sorge um ihre Kinder
Noch vor Eröffnung: Darum wird Tim Mälzers neues Restaurant zerrissen
Leute

Noch vor Eröffnung: Darum wird Tim Mälzers neues Restaurant zerrissen

Star-Koch Tim Mälzer eröffnet in Berlin ein neues Restaurant. Das „Chiaro“, so der Name des Lokals, wird im Netz aber schon vor der Eröffnung brutal zerrissen.
Noch vor Eröffnung: Darum wird Tim Mälzers neues Restaurant zerrissen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.