Umstrittener Prozess

Fall Lohfink erneut vor Gericht

Gina-Lisa Lohfinks Fall wird im Februar auf Rechtsfehler untersucht.
+
Gina-Lisa Lohfinks Fall wird im Februar auf Rechtsfehler untersucht.

Berlin - Der Fall von Gina-Lisa Lohfink kommt erneut vor Gericht. Im Revisionsprozess werden aber keine neuen Beweise erhoben.

Knapp ein halbes Jahr nach der Verurteilung des Models Gina-Lisa Lohfink (30) wegen falscher Verdächtigung kommt der Fall erneut vor Gericht. Der Termin der Hauptverhandlung sei vom Berliner Kammergericht für den 10. Februar festgelegt worden, sagte Sprecherin Lisa Jani am Mittwoch. Damit wurden Medienberichte bestätigt.

Lohfink war im vergangenen August wegen falscher Verdächtigung zu 20.000 Euro Geldstrafe verurteilt worden. Die heute 30-Jährige hatte zuvor beteuert, im Juni 2012 von zwei Männern vergewaltigt worden zu sein. Dafür sah das Gericht aber keine Anhaltspunkte.

Urteil wird auf Rechtsfehler untersucht

In der Revision werden keine neuen Beweise erhoben und keine Zeugen gehört. „Das Urteil wird auf Rechtsfehler untersucht“, sagte Jani. Die Verteidiger Lohfinks hatten zunächst Berufung eingelegt, wodurch der Fall komplett neu aufgerollt worden wäre. Dann entschieden sie sich für die Revision. Für Lohfink sei der Prozess eine enorme psychische Belastung gewesen. Das Model, das Anfang dieser Woche das RTL-Dschungelcamp „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ verlassen musste, braucht laut Gericht im Februar nicht selbst zu erscheinen.

Die Verhandlung im Vorjahr hatte polarisiert und deutschlandweit Debatten ausgelöst. Die einen sahen Lohfink als Vorkämpferin für die Rechte von Frauen, andere vermuteten eine inszenierte Tränenshow.

dpa


Rückblick im Sat1-Video: Das System Gina-Lisa

Dieser Beitrag vom Januar 2017 zeigt die Ansichten der Menschen aus Gina-Lisas Umfeld

SnackTV


Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Michael Wendler: Halbbruder aus Herne schämt sich für Corona-Aussagen

Michael Wendler ist nach seinen Corona-Äußerungen für viele Fans zur Zielscheibe geworden. Jetzt wendet sich auch sein Halbbruder aus Herne von ihm ab.
Michael Wendler: Halbbruder aus Herne schämt sich für Corona-Aussagen

DSDS (RTL): Große Sorge um Pietro Lombardi - Er verabschiedet sich von Fans

Pietro Lombardi verabschiedet sich aus privaten Gründen von seinen Fans auf Instagram. Ein Tag nach seiner Ankündigung teilt der DSDS-Sänger ein bewegendes Video.
DSDS (RTL): Große Sorge um Pietro Lombardi - Er verabschiedet sich von Fans

Let‘s Dance (RTL): Massimo Sinato kaum wiederzuerkennen - Tänzer hat sich total verändert

„Let‘s Dance“-Star Massimo Sinato hat sich einer Typveränderung unterzogen - und die ist gelungen. Auf Instagram postete der Profitänzer seine neue Frisur. Den Fans …
Let‘s Dance (RTL): Massimo Sinato kaum wiederzuerkennen - Tänzer hat sich total verändert

Goodbye Deutschland (Vox): Caro Robens lässt sich komplettes Gesicht operieren, um weiblicher auszusehen

Caro Robens machte die letzten Jahre eine radikale Typveränderung durch. Nun legt sich der „Goodbye Deutschland“-Star unters Messer, um weiblicher auszusehen. Doch es …
Goodbye Deutschland (Vox): Caro Robens lässt sich komplettes Gesicht operieren, um weiblicher auszusehen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.