Möglichkeit 1,2 oder 3?

Florian Silbereisen neuer DSDS-Chef: 3 Möglichkeiten, wie es mit dem Traumschiff weitergeht - für welche wird sich der Schlagerstar entscheiden?

Florian Silbereisen steht zwischen dem Logo des von DSDS und dem vom ZDF-Traumschiff (Fotomontage)
+
1, 2 oder 3? Florian Silbereisen hat drei Varianten zur Auswahl, die über seine Rolle auf dem ZDF-Traumschiff entscheiden. (Fotomontage)

Endlich steht es fest - Florian Silbereisen wird neuer DSDS-Juror. Doch die Drehtage kommen den Terminen für das ZDF-Traumschiff in die Quere. Nun hat der Schlagerstar drei Möglichkeiten sich zu entscheiden, wie es mit dem TV-Dampfer weitergeht.

Bremerhaven - Nach den wilden Spekulationen steht es nun fest - Florian Silbereisen* (39) wird der neue Chef der RTL Castingshow „Deutschland sucht den Superstar“. Neben dem Schlager*star werden zwei bisher noch unbekanntere Persönlichkeiten an dem DSDS*-Pult Platz nehmen. Country- und Popsängerin Ilse DeLange (44) und Musikproduzent Toby Gad (53) komplementieren die neue TV-Jury.

Wie geht es weiter mit Florian Silbereisen als TV-Kapitän? Der Schlagerstar muss sich aus drei Szenarien entscheiden.

Mit der Zusage für die RTL*-Show kommen auf Florian Silbereisen aber nun Terminprobleme zu. Die Drehtage für DSDS würden sich mit denen für das ZDF-Traumschiff* kreuzen. Wie soll das zeitliche Dilemma gelöst werden? Augenscheinlich bleiben dem 39-Jährigen nur drei Möglichkeiten zur Auswahl. Extratipp.com* berichtet.

Schlager: Hängt Florian Silbereisen seine TV-Kapitänsmütze an den Nagel?

Es wäre für die Fans des ZDF-Traumschiffs wohl das bitterste Szenario, wenn Florian Silbereisen (alle Informationen zu dem Schlager-Moderator)* alias TV-Kapitän Max Prager abdanken würde. Der Vertrag des Schlagerstars soll dieses Jahr auslaufen.

Der gefragte Moderator ist fest für die kommenden Folgen der Feste-Shows in der ARD verpflichtet, mit den Drehtagen für DSDS wird es so noch schwieriger Zeit für das Traumschiff zu finden. Allerdings war Florian Silbereisen Anfang des Jahres noch sehr motiviert, Verbesserungen an der Kult-Serie vornehmen zu wollen. Ob dieses Vorhaben nun über Bord gegangen ist, wird sich zeigen.

Eine etwas schönere Vorstellung wäre Möglichkeit Nummer zwei. Dabei würde der Schlagerstar als Nebenrolle dem ZDF-Traumschiff erhalten bleiben. Die Rolle als TV*-Kapitän müsste der 39-Jährige dann zwar aufgeben, könnte aber regelmäßig für Besuche bei der Crew vorbeischauen, wenn es zeitlich sich vereinbaren lässt.

++ extratipp.com ist jetzt auch auf Telegram*. Abonnieren und die besten Geschichten als Erster lesen ++

Schlager: Florian Silbereisen zwischen Terminproblemen

Die schönste Möglichkeit wäre natürlich, wenn sich das Terminproblem lösen lässt. Ganz unwahrscheinlich ist das nicht. Dafür müsste der Sender RTL flexibel in der Planung der Drehtage und der Recalls sein.

Eigentlich finden diese im Herbst statt, wenn meist die Oster-Folge für das ZDF-Traumschiff gedreht wird. Das ZDF teilte allerdings mit, dass es kein festes Drehschema für die Serie gibt. Zudem hat die Corona-Krise bewiesen, wie kreativ man bei Terminverlegungen werden kann. Bleibt abzuwarten, für welches Szenario sich Florian Silbereisen entscheidet.

Kostenlosen Schlager-Newsletter abonnieren und die besten Storys als Erster lesen

Schlager-Newsletter: Erfahren sie alles über Silbereisen, Fischer und Co.! Unser brandneuer Schlager-Newsletter versorgt Sie immer mit topaktuellen News aus der Branche - jeden Dienstag und Donnerstag. Melden Sie sich hier* an!

Weitere spannende Geschichten aus der Welt des Schlagers gibt es auf der Schlager-Themenseite von extratipp.com*

*extratipp.com ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.