Gescheiterter Prozess 

Frank Zander bald obdachlos? Er muss aus seiner Wohnung ausziehen

Frank Zander verteilt Essen und Geschenke aus dem Food Truck an Obdachlose und Bedürftige. Berlin, 16.12.2020 *** Frank
+
Der Schlagerstar Frank Zander muss eine schwere Niederlage verkraften – nach 54 Jahren müssen der 79-Jährige und seine Frau ihr Berliner Zuhause räumen.

Frank Zander hat den Prozess vor Gericht verloren und muss aus seiner Berliner Wohnung ausziehen. Droht ihm nun die Obdachlosigkeit?

Berlin - Der deutsche Musiker Frank Zander (79) Muss bis Ende Oktober mit seiner Frau Evy (73) die Wohnung in Charlottenburg räumen. Der Schlagersänger hat den Prozess und seine Kündigung in erster Instanz vor Gericht verloren und muss bis zum 31. September ausziehen. Laut der Bild ist dem ein Streit zwischen Zander und seinem Vermieter, dem Unternehmer Michael Pribil aus München vorausgegangen.

Der Eigentümer hat in Zanders Haus das Dach sanieren lassen, um dort vier neue Wohnungen entstehen zu lassen. Für Zander und seine Frau, die seit 54 Jahren im vierten Stock wohnen hat die Baustelle zu massiven Problemen geführt. Insbesondere während des Corona-Lockdowns haben sich beide massiv beeinträchtigt gefühlt. Zuletzt war ein Teil der Decke in Zanders Wohnung heruntergestürzt, da ein Bauarbeiter versehntlich auf eine undichte Stelle getreten war, erklärte der Vermieter.

Frank Zander macht sein Balkon-Bericht aus Berlin

Eskalation im Streit zwischen Zander und Vermieter

Nach mehreren Vorfällen eskalierte der Streit, als Zander in eine Aufnahme für die Bild von „Arschlöchern aus München“ berichtete. Daraufhin bekam der Sänger eine fristlose Kündigung, gegen die er sich seitdem vor Gericht wehrt. Zwischenzeitlich macht es den Anschein, dass sich beide Parteien gütlich einigen würden. Der Eigentümer hat er sich für die Unfälle beim Bau entschuldigt, Zander versprach, die Beleidigungen nicht mehr zu wiederholen. Der Versuch scheiterte jedoch, da jede Partei Nachhinein die andere jeweils dafür verantwortlich macht.

Der Konflikt endete letztendlich im Gerichtssaal. Beim Amtsgericht wurden zwei Verfahren eingeleitet. Im ersten hatte Pribil wegen der Räumung der Wohnung nach der Kündigung geklagt und dabei recht bekommen. In der zweiten klagt Zander gegen seinen Vermieter, er möchte für die Dauer der Baustelle eine Mietminderung. Ein Urteil steht dafür noch aus, teilte die Anwaltskanzlei des Sängers dem Tagesspiegel am Dienstag (14. September) mit.

Frank Zander will nicht obdachlos werden und kämpft bis zum Schluss

Zander möchte gegen das Urteil in Berufung gehen, auch wenn es keine große Aussicht auf Erfolg gibt. Dies hatten beide Paare ohnehin bereits im Vorfeld für den Fall einer Niederlage bekannt gegeben. Zander Sohn Marcus (52) berichtet: „meinen Eltern geht es nach dem Urteil schlecht.! Oben Zander will sich erst einmal nicht zu der Situation äußern. Nach einer neuen Wohnung habe sich das Ehepaar Zander bisher noch nicht umgeschaut, erzählt Marcus Zander. „Es ist, als wollte man einen alten Baum ausreißen.“ Hoffentlich wird der Engel der Obdachlosen bald nicht selbst ohne Dach über dem Kopf enden. 

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Victoria und Daniel von Schweden: Hoher Besuch hat sich angekündigt
Leute

Victoria und Daniel von Schweden: Hoher Besuch hat sich angekündigt

Victorias und Daniels Gastgeberqualitäten sind gefragt: In wenigen Wochen darf das Kronprinzessinnenpaar zwei besondere Besucher in Schweden willkommen heißen.
Victoria und Daniel von Schweden: Hoher Besuch hat sich angekündigt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.