USA

Fünf Ex-Präsidenten beim Benefizkonzert für Hurrikan-Opfer

+
George H. W. Bush (l-r), Barrack Obama, George W. Bush, Bill Clinton und Jimmy Carter helfen den Hurrikan-Opfern. Foto: J. Scott Applewhite

In der Not sind sie über die Parteigrenzen vereint: Fünf US-Präsidenten haben die Spendenaktion "One American Appeal" ins Leben gerufen, ein Benefizkonzert soll weitere Einnahmen bringen

College Station (dpa) - Alle fünf noch lebenden ehemaligen US-Präsidenten wollen gemeinsam ein Benefizkonzert für die Hurrikan-Geschädigten in den Bundesstaaten Texas und Florida und im US-Außengebiet Puerto Rico besuchen.

Das teilte laut Medienberichten die Verwaltung der Präsidentenbibliothek von George H.W. Bush am Mittwoch (Ortszeit) in US-Bundesstaat Texas mit.

Bei dem Konzert am 21. Oktober in der Stadt College Station treten überwiegend Country-Musiker auf. Die Einnahmen fließen den Angaben zufolge auf das Konto des von Barack Obama, George W. Bush, Bill Clinton, George H.W. Bush und Jimmy Carter gegründeten Spendenaufrufs "One American Appeal" zur Unterstützung der Opfer der jüngsten Wirbelstürme "Harvey", "Irma" und "Maria".

"Es ist wichtig, dass all jene, die von diesen verheerenden Stürmen getroffen wurden, wissen, dass wir auf der langen Strecke der Erholung bei ihnen sind, auch wenn der Weg dahin unendlich zu sein scheint", sagte George H.W. Bush.

Die Hurrikan-Saison hatte in diesem Jahr zwischen Ende August und Mitte September besonders verheerende Folgen für den Westatlantik. Dutzende Menschen starben, Häuser wurden zerstört und Straßen unter Wasser gesetzt. In Puerto Rico fiel im gesamten Land der Strom aus.

One American Appeal

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Prinz Harry und Meghan erhalten verdächtigen Brief mit weißem Pulver

Mysteriöse Post an die Royals hält die Polizei in London in Atem. Prinz Harry und seine Verlobte Meghan Markle sollen verdächtige Briefe mit einer Substanz erhalten …
Prinz Harry und Meghan erhalten verdächtigen Brief mit weißem Pulver

Star-Wars-Held Mark Hamill bekommt seinen eigenen Stern

„Star Wars“ - Held Mark Hamill bekommt seinen eigenen Stern. Jedi-Ritter Luke Skywalker“ muss dafür allerdings auf den Boden bleiben. Das Universum muss warten.
Star-Wars-Held Mark Hamill bekommt seinen eigenen Stern
Video

Cathy Lugners Dekolleté wird immer üppiger - dank Kim Kardashian

Bei der Bunte Festival Night in Berlin erschien Cathy Lugner mit einem Mörder-Dekolleté. Hat sie etwa noch mal nachhelfen lassen? Nein - sie verrät den wahren Grund.
Cathy Lugners Dekolleté wird immer üppiger - dank Kim Kardashian

Jennifer Lawrence verteidigt dünnes Kleid

Weil sie auf einem Foto nach Ansicht mancher zu knapp bekleidet war, erntete Jennifer Lawrence viel Kritik. Das hat sie "extrem beleidigt", schreibt die Schauspielerin …
Jennifer Lawrence verteidigt dünnes Kleid

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.