Ocean Tribute Award

Fürst Albert wirbt in Düsseldorf für mehr Meeresschutz

Fürst Albert II. auf der Wassersportmesse "Boot" in Düsseldorf. Foto: Caroline Seidel
+
Fürst Albert II. auf der Wassersportmesse "Boot" in Düsseldorf. Foto: Caroline Seidel

Fürst Albert von Monaco macht auf der Wassersportmesse "Boot" den Meeresschutz zum Thema. Der prominente Gast vom Mittelmeer lobt einen Preis zum Schutz der Meere aus - auch für Landratten.

Düsseldorf (dpa) - Fürst Albert II. von Monaco (58) nutzt seine Prominenz für den Schutz der Meere. Am Montagabend warb das Staatsoberhaupt von Monaco auf der weltgrößten Wassersportmesse "Boot" in Düsseldorf um Unterstützung.

"Es muss jeden angehen, nicht nur die, die in der Nähe des Meeres leben", sagte er vor mehreren hundert geladenen Gästen. Albert unterhält seit vielen Jahren eine eigene Stiftung für Umweltschutz.

Mit der Deutschen Meeresstiftung und der Messe Düsseldorf lobte Albert einen neuen Meeresumweltpreis aus, den "Ocean Tribute Award". In den Kategorien Gesellschaft, Wissenschaft und Industrie sollen damit neue Ideen zum Schutz von Gewässern prämiert werden. Albert erinnerte daran, dass 70 Prozent der Erdoberfläche von Ozeanen bedeckt sind. Es gebe eine Pflicht, die Umwelt zu schützen. "Das kann man nicht isoliert machen", sagte er.

Die Messe Düsseldorf erläuterte, Bewerber für den Preis könnten energieeinsparende Produkte wie Elektroantriebe für Segelboote sein, aber auch Erzeugnisse zur Lärmreduzierung oder Methoden zur Vermeidung von Plastikmüll. Die Auszeichnung soll erstmals auf der Wassersportmesse "Boot" im nächsten Jahr verliehen werden. Die Höhe der Dotierung steht noch nicht fest.

Die Publikumsmesse "Boot" dauert bis zum 29. Januar. Erwartet werden etwa 250 000 Besucher. Mehr als 1800 Aussteller zeigen Produkte aus dem Wassersport. Unter anderem stehen 1800 Boote in den Messehallen auf dem Trockenen: von der Luxusjacht bis zum kleinen Ruderboot.

Stiftung von Fürst Albert II.

Deutsche Meeresstiftung

Wassersportmesse Boot

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Michael Wendler: Halbbruder aus Herne schämt sich für Corona-Aussagen

Michael Wendler ist nach seinen Corona-Äußerungen für viele Fans zur Zielscheibe geworden. Jetzt wendet sich auch sein Halbbruder aus Herne von ihm ab.
Michael Wendler: Halbbruder aus Herne schämt sich für Corona-Aussagen

DSDS (RTL): Große Sorge um Pietro Lombardi - Er verabschiedet sich von Fans

Pietro Lombardi verabschiedet sich aus privaten Gründen von seinen Fans auf Instagram. Ein Tag nach seiner Ankündigung teilt der DSDS-Sänger ein bewegendes Video.
DSDS (RTL): Große Sorge um Pietro Lombardi - Er verabschiedet sich von Fans

Let‘s Dance (RTL): Massimo Sinato kaum wiederzuerkennen - Tänzer hat sich total verändert

„Let‘s Dance“-Star Massimo Sinato hat sich einer Typveränderung unterzogen - und die ist gelungen. Auf Instagram postete der Profitänzer seine neue Frisur. Den Fans …
Let‘s Dance (RTL): Massimo Sinato kaum wiederzuerkennen - Tänzer hat sich total verändert

Goodbye Deutschland (Vox): Caro Robens lässt sich komplettes Gesicht operieren, um weiblicher auszusehen

Caro Robens machte die letzten Jahre eine radikale Typveränderung durch. Nun legt sich der „Goodbye Deutschland“-Star unters Messer, um weiblicher auszusehen. Doch es …
Goodbye Deutschland (Vox): Caro Robens lässt sich komplettes Gesicht operieren, um weiblicher auszusehen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.