„Bon Appétit“

Geschmacklos? Wirbel um Fast-Nackt-Video von Katy Perry

Sängerin Katy Perry ist für ihre anrüchigen Musikclips bekannt. Jetzt legte sie noch eins drauf und präsentiert sich als lebendiges Nahrungsmittel.

Los Angeles - Die 32-jährige Sängerin spaltet die Meinungen. Die Meinungen zu ihrem neuen Musikvideo vom Song „Bon Appétit“ sind zweigleisig. Manche betiteln das neue Musikvideo als „zu krass“, manche behaupten sogar, es sei „Kannibalismus“. 

Im Video sieht man Perry nämlich als Hauptzutat einer Speise - fast nackt wird sie durchgeknetet, gekocht, mariniert, mit Gemüse bestreut und am Ende sogar auf einer Platte angerichtet, um in einer Art Edel-Stripclub „aufgetischt“ zu werden. Veganer und Vegetarier finden das eventuell nicht so prickelnd.

Video: SnackTV

Rubriklistenbild: © AFP

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kerstin Ott nach Hochzeit mit ihrer Karolina: Eine Sache ist noch ungewiss

In einem Interview hat Sängerin Kerstin Ott Details über ihre Hochzeit mit ihrer Freundin Karolina Köppen verraten. „Ein rauschendes Fest“, doch etwas fehlte.
Kerstin Ott nach Hochzeit mit ihrer Karolina: Eine Sache ist noch ungewiss
Video

Moderatorin Annemarie Carpendale lässt Hüllen fallen

Heiß, heißer, Annemarie Carpendale! Die „taff“-Moderatorin versorgt ihre Fans auf Instagram gerne mit sexy Schnappschüssen. So auch dieses Mal.
Moderatorin Annemarie Carpendale lässt Hüllen fallen
Video

In diesem Mini-Höschen zeigt Sophia Thiel ihren Knack-Po

Hallöchen, Popöchen! Sophia Thiel setzt ihren knackigen Hintern auf einem neuen Instagram-Schnappschuss in Szene – sehr zur Freude ihrer Fans.
In diesem Mini-Höschen zeigt Sophia Thiel ihren Knack-Po

Prinzessin Alexia radelt zum Gymnasium

In den Niederlanden ist Radfahren schon lange hip. Dies gilt auch fürs Königshaus.
Prinzessin Alexia radelt zum Gymnasium

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.