Sie erhält die Plakette Nummerr 2628

Gina Lollobrigida bekommt mit 90 Jahren Stern auf dem Walk of Fame

+
Gina Lollobrigida bei der Zeremonie zur Verleihung ihres Stern auf dem Walk of Fame.

Sie war Männerschwarm und Sexsymbol, ließ sich aber nicht auf ihr Aussehen reduzieren: Mit dem Stern auf dem Walk of Fame bekommt Gina Lollobrigida eine späte Auszeichnung. Die Italienerin liebte den Film, schlug später im Leben aber auch andere Wege ein.

Los Angeles - Die italienische Filmdiva Gina Lollobrigida, die unter anderem an der Seite von Humphrey Bogart und Frank Sinatra spielte, ist im Alter von 90 Jahren mit einem Stern auf dem Walk of Fame geehrt worden. „Sie behandelten mich wie eine Königin. Das werde ich nie vergessen, all die Liebe“, erinnerte sich die sichtlich gerührte Schauspielerin, Fotografin und Bildhauerin, als am Donnerstag (Ortszeit) die 2628. Plakette auf dem berühmten Hollywood Boulevard enthüllt wurde.

Lollobrigida, die 1927 im Örtchen Subiaco östlich von Rom geboren wurde und in der Hauptstadt Malerei und Bildhauerei studierte, kam eher zufällig zum Film. Lange galt sie als „schönste Frau der Welt“ und war vor allem in den 50er und 60er Jahren ein Schwarm vieler Männer. Zu ihren bekanntesten Filmen zählen „Fanfan, der Husar“ und „Die Schönen der Nacht“ (beide 1952) sowie „Der Glöckner von Notre Dame“ (1956) mit Anthony Quinn.

Später war Lollobrigida als Fotojournalistin und Bildhauerin erfolgreich. „Die Bildhauerei war meine erste Liebe, als ich in Rom bei der Kunsthochschule begann.“ Als Fotografin porträtierte sie unter anderem den kubanischen Revolutionsführer Fidel Castro, den Surrealisten Salvador Dalí und US-Außenminister Henry Kissinger.

Das Geheimnis ihres hohen Alters sei die Arbeit, sagte Lollobrigida. „Wenn ich arbeite, fühle ich mich lebendig.“ Die Welt der Filme bezeichnete sie als „Magie“ und erinnerte sich daran, wie sie in Hollywood, aber auch Großbritannien, Italien, Afrika und anderswo drehte. „Mit nur einem Film kann man rund um die Welt bekannt sein. Sie liebten mich und ich habe versucht, in allen Filmen mein Bestes zu geben. Ich bin sehr glücklich.“

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Gedenken an Lady Di? Darum war der Platz neben Prinz William frei

Die Höhepunkte der Royal-Wedding im Ticker: Wir berichten von der Hochzeit von Harry und Meghan aus Windsor - mit vielen Hintergrundinfos und Tratsch.
Gedenken an Lady Di? Darum war der Platz neben Prinz William frei

„Mätresse“ und „fantastisch schwarz“: ZDF-Moderation über Royal Wedding sorgt für Entsetzen

Bei der Berichterstattung über die Hochzeit von Prinz Harry und seiner Meghan hat so mancher ZDF-Zuschauer seinen Ohren nicht getraut. Angesichts einiger fragwürdiger …
„Mätresse“ und „fantastisch schwarz“: ZDF-Moderation über Royal Wedding sorgt für Entsetzen

Todesfall! Schock-Nachricht für Moderatorin Sonya Kraus 

Das vergangene Wochenende war für Sonya Kraus sehr traurig: Ihr geliebter Hund Franky ist von ihr gegangen. Doch trotz ihrem Verlust muss sie jetzt besonders tapfer …
Todesfall! Schock-Nachricht für Moderatorin Sonya Kraus 

„Asoziale Menschen“: Ex-“Mister Germany“ rastet bei Facebook komplett aus

Jetzt hat Dominik Bruntner die Faxen dicke: Bei Facebook lässt der ehemalige „Mister Germany“ seinem Frust freien Lauf. Ein Ereignis will er nicht einfach so hinnehmen.
„Asoziale Menschen“: Ex-“Mister Germany“ rastet bei Facebook komplett aus

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.