Kandidatin von 2014

„Herz möchte einfach aufhören, zu schlagen“: Schock für ehemaliges GNTM-Model - sie postet emotionale Worte

Jana Heinisch liebte ihren Job als Stewardess. 2014 modelte sie für Heidi Klum. 
+
Jana Heinisch liebte ihren Job als Stewardess. 2014 modelte sie für Heidi Klum. 

Die Insolvenz der deutschen Fluglinie Germania war für viele Passagiere ein Schock. Ein ehemaliges Model von GNTM ist jedoch persönlich betroffen. Die Stewardess ist nun arbeitslos. 

Köln - Jana Heinisch, besser bekannt als ehemalige Kandidatin von „Germany‘s Next Topmodel“, ist vielen ProSieben-Zuschauern als Model und Social-Media-Star bekannt. Kaum jemand wusste jedoch, dass die 23-Jährige hauptberuflich als Stewardess arbeitet. Als Flugbegleiterin der deutschen Fluglinie Germania ist Heinisch von der Insolvenz direkt betroffen, verliert wie so viele andere ihren Job. In einem emotionalen Post wendet sich die hübsche Rothaarige nun an ihre Fans. 

GNTM: Model von Germania-Pleite betroffen

„Die letzten Jahre schlug mein Herz grün-weiß, jetzt möchte es plötzlich einfach aufhören zu schlagen“, richtet Heinisch ihren Post direkt an ihre Fans. Darin berichtet die 23-Jährige von dem plötzlichen Ende ihrer Karriere bei der Airline. Auf fröhlichen Bildern zeigt sich Heinisch in ihrer grün-schwarzen Dienstkleidung mit Kollegen, ihr Statement ist jedoch alles andere als glücklich. „Bei dem Gedanken, vorgestern meinen letzten Flug gehabt zu haben, ohne zu wissen, dass es der letzte Flug sein würde, kommen mir die Tränen“, so das Model. Aktuell bricht das ehemalige GNTM-Model ihr jahrelanges Schweigen über die Heidi Klums Modelshow, dabei verrät die Kandidatin Jana Heinisch: So war GNTM wirklich, berichtet nordbuzz.de*.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

*Anzeige Wie fängt man den schwersten Post an, den man jemals geschrieben hat? Die letzten Jahre schlug mein Herz grün-weiß, jetzt möchte es plötzlich einfach aufhören zu schlagen. Bei dem Gedanken, vorgestern meinen letzten Flug gehabt zu haben, ohne zu wissen, dass es der letzte Flug sein würde, kommen mir die Tränen. Nie wieder werde ich morgens um drei aufstehen, völlig neben mir stehend aber happy, weil ich mich auf den Flug freue . Nie wieder werde ich morgens auf eine ruhige, dunkle Germania Maschine kommen, ohne Passagiere, so friedlich wie eine grüne Wiese am Morgen, wenn noch der Nebel drüber wabert. Nie wieder werde ich sagen „Im Namen der Germania und der gesamten Besatzung begrüßen wir Sie herzlich an Bord“. Nie wieder werde ich ins Cockpit gehen und über das Wochenende aller möglichen Kollegen oder den neusten Klatsch unterrichtet werden . Und nie wieder werde ich eine Germania Maschine am Himmel sehen und denken „Moin Kollegen, happy landings ♥️“. Sicherlich, es wird weiter gehen. Wie und wo - das weiß ich noch nicht. Aber ihr habt Recht: es wird sich eine neue Tür öffnen, wenn auch vielleicht eine komplett andere ‍♀️. Die Zeit wird es zeigen! Ich bedanke mich bei allen meinen Kollegen, Vorgesetzten und Passagieren! Es war mir eine Ehre, mit Euch zu fliegen ✈️. #unitedbywings Der größte Dank aber gebührt EUCH!!! Eure ganzen Nachrichten heute sind der Wahnsinn und helfen mir unglaublich durch eine schwere Zeit. Da heule ich direkt wieder ♥️! Wenn jemand die Beschreibung #communitygoals verdient hat, dann seid ihr es ! Auf Euch meine Lieben . #flygermania #germania

Ein Beitrag geteilt von JAENNA.COM (@jana.heinisch) am

Wie es für die GNTM-Kandidatin von 2014 weitergehen wird, ist noch nicht klar. Für Jana Heinisch steht jedoch schmerzlich fest: „Nie wieder werde ich sagen ‚Im Namen der Germania und der gesamten Besatzung begrüßen wir Sie herzlich an Bord.‘“ Auf ihre Fans kann der Social-Media-Star auch nach dem Verlust ihres Jobs zählen. „Das tut mir sehr leid“, „Wünsche dir alles gute für die Zukunft“ und „Fühl dich gedrückt“, muntern ihre Fans Jana Heinisch auf. 

In kurzen Videos zeigte sich das Model auch zwei Tage nach der Insolvenz noch geschockt. Darin zeigte sich Heinisch zunächst verweint, im Laufe des Mittwochs filmte Heinisch dann das Wiedersehen mit Kollegen. Gemeinsam betraten die Mitarbeiter der insolventen Fluglinie in ihren Uniformen ein Germania-Flugzeug. „Der traurigste Tag meiner Karriere“, lässt die 23-Jährige ihre Fans wissen. 

Lesen Sie auch: GNTM 2019: Die Kandidatinnen und die Änderungen für die 14. Staffel. 

Lesen Sie auch: GNTM 2019 im Live-Ticker: Ab jetzt wird alles anders.

nordbuzz.de*  und tz.de* sind Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Dschungelcamp 2021 findet statt - aber nicht in Wales

Nachdem mehrere Medien vom Dschungelcamp-Aus berichtet hatten, stellt RTL klar: IBES findet 2021 statt! Auch RTL-Chef Jörg Graf bezieht Stellung. Doch Wales wird …
Dschungelcamp 2021 findet statt - aber nicht in Wales

Todesdrama um Enkel von Elvis Presley: Zum Geburtstag schreibt Mutter Lisa Marie ihm emotionale Worte

Im Juli verstarb Benjamin Keough, der einzige Enkel von Elvis Presley, im Alter von 27 Jahren. Seine Mutter Lisa Marie Presley trauert seitdem - zum Geburtstag ihres …
Todesdrama um Enkel von Elvis Presley: Zum Geburtstag schreibt Mutter Lisa Marie ihm emotionale Worte

Schlager: Bernhard Brink schäumt vor Wut - seine Band muss in die alten Berufe zurück

Wegen der Corona-Maßnahmen gehen immer mehr Schlagersänger auf die Barrikaden. Auch Ikone Bernhard Brink schäumt vor Wut. Er schießt gegen die Regierung.
Schlager: Bernhard Brink schäumt vor Wut - seine Band muss in die alten Berufe zurück

DSDS (RTL): Pietro Lombardi wieder Single? Er spricht aus, was Fans schon vermutet haben

Sind DSDS-Star Pietro Lombardi und seine Freundin Laura Maria schon wieder getrennt? Auf Instagram spricht der Sänger nun das aus, was seine treuen Fans vermutet haben.
DSDS (RTL): Pietro Lombardi wieder Single? Er spricht aus, was Fans schon vermutet haben

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.