Trauer um Sylvia Breuer

Sie kämpfte bis zum Schluss: „Goodbye Deutschland“- Auswanderin gestorben

Sie ist wohl eine der bekanntesten Gesichter aus dem Format „Goodbye Deutschland“. Umso schockierender und tragischer die Nachricht ihres Todes: Sylvia Breuer hat den langen Kampf gegen Krebs verloren. 

Sieben Jahre lang begleitete die Vox-Sendung „Goodbye Deutschland! Die Auswanderer“ Sylvia Breuer und ihre Familie, beim Traum von der eigenen Bäckerei und einem neuen Leben in Kanada. Doch am Montag die traurige Nachricht: Mit 50 Jahren verstirbt Sylvia Breuer an einer Krebserkrankung. 

Weitermachen, auch wenn viele Steine im Weg liegen

Acht Jahre ist es her, dass Markus, der Familienvater und Bäckermeister, sich in Deutschland in der Perspektivlosigkeit eines arbeitslosen Bäckers gefangen fühlt und die Idee hat, nach Kanada zu gehen. Er will sich dort verwirklichen und einen Neuanfang wagen. Doch der Weg zur Selbstständigkeit war für die Familie nicht immer leicht. Anfangsschwierigkeiten wie der Mangel an gut ausgebildetem Personal oder Eheprobleme, die meist im Streit enden. Es vergeht einige Zeit, bis es so scheint, als hätten sie es endlich geschafft: Die Bäckerei im kanadischen Peterborough läuft sehr gut und Sylvia ist mitten in der Planung, gegenüber der Bäckerei ihres Mannes ein kleines eigenes Café zu eröffnen. 

Als bei der gelernten Erzieherin Sylvia aber eine Krebserkrankung diagnostiziert wird, möchte sie nur eines: Zurück nach Deutschland. Ihr Mann und die Kinder respektieren diese Entscheidung. Die Familie verlässt, nach einer überstandenen Chemo-Therapie und der Heilung Sylvias, das in Kanada aufgebaute Leben und kehrt zurück in die alte Heimat.

Krebs kehrt zurück 

2015 feiert sich Sylvia Breuer in einem Facebook-Kommentar noch als „Überlebende“ und „krebsfrei“, sie hofft auf viele weitere Jahre. Doch dann die Schocknachricht: Der Krebs ist wieder zurück. Der Bild Zeitung zufolge, musste sie in ihrer Krankheitsgeschichte acht Chemotherapien durchstehen und sich eine Brust amputieren lassen. 

Die Eheprobleme der Breuers bleiben leider auch nicht in Kanada - zurück in Deutschland häufen sie sich und die Scheidung bleibt die einzige Lösung für das Paar. 

Vox berichtet: Sylvia verliert den Kampf gegen die Krankheit

Auf dem Facebook-Post der „Goodbye Deutschland“- Seite kann man die traurige Bestätigung lesen: Nach einem jahrelangen Kampf kann die 50-Jährige nicht mehr stärker sein als die Krankheit und verstirbt am 22. September. 

Viele Fans sprechen den Kindern sowie ihrem Ex-Mann ihr tiefstes Beileid aus. 

nb/Video: Glomex

Rubriklistenbild: © MG RTL D

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Modemacher Otto Kern gestorben

Er war eine Mode-Legende und ein Jetset-König: Otto Kern. Jetzt ist der frühere Designer und Unternehmer mit 67 Jahren in seiner Wahlheimat Monaco gestorben.
Modemacher Otto Kern gestorben

Verzweifeltes Mobbing-Opfer rührt zu Tränen - Hollywood-Stars wollen helfen

Das Facebook-Video eines völlig verzweifelten und in Tränen aufgelösten Schülers, der über die Mobbingattacken gegen ihn spricht, bewegt das Internet. Sogar zahlreiche …
Verzweifeltes Mobbing-Opfer rührt zu Tränen - Hollywood-Stars wollen helfen

Modezar Otto Kern ist tot

Er war eine Mode-Legende und ein Jetset-König: Otto Kern. Jetzt ist der frühere Designer und Unternehmer mit 67 Jahren in seiner Wahlheimat Monaco gestorben.
Modezar Otto Kern ist tot

Russische Schönheit wird wegen eines Makels kritisiert - mit ihrer Reaktion verblüfft die Frau alle

Sie ist Model und gilt als eine der schönsten Russinnen der Welt: Anastasia Reshetova. Doch trotz ihrer Schönheit wird sie jetzt für einen Makel kritisiert. Doch …
Russische Schönheit wird wegen eines Makels kritisiert - mit ihrer Reaktion verblüfft die Frau alle

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.