Verleihung in Berlin

"GQ" ehrt Mark Forster als Mann des Jahres

+
Der Musiker Mark Forster ist Mann des Jahres. Foto: Britta Pedersen

Der Musiker hat das Magazin überzeugt. Seine Songs vermittelten Optimismus und Lebensfreude, ließ die Jury als Begründung verlautbaren.

München/Berlin (dpa) - Der Popmusiker Mark Forster (33) gehört für die deutsche Ausgabe des Stil-Magazins "GQ" zu den Männern des Jahres. Das teilte am Donnerstag der Condé-Nast-Verlag in München mit.

"Seine Songs treffen den Zeitgeist, mit seiner Art vermittelt er uns Optimismus und Lebensfreude", sagte der "GQ"-Chefredakteur Tom Junkersdorf. Forster ("Flash mich", "Chöre") ist aktuell mit seinem dritten Studioalbum "Tape" auf Tournee und ab kommender Woche (19.10.) in der neuen Staffel der Castingshow "The Voice of Germany" bei ProSieben und Sat.1 zu sehen. Als Juror beziehungsweise Coach ersetzt Forster dort Andreas Bourani.

Die diesjährigen "GQ Men of the Year"-Awards werden am 9. November in der Komischen Oper Berlin verliehen. Moderiert wird die Gala von Barbara Schöneberger.

"Männer des Jahres"

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Endgültiger Schlussstrich mit Sarah: Mit dieser Aktion macht Pietro Lombardi alle Hoffnungen zunichte

In letzter Zeit wurde der Sänger wieder öfter an der Seite von Noch-Ehefrau Sarah Lombardi gesehen. Die Gerüchteküche brodelte - doch ein Happy-End folgt nicht! 
Endgültiger Schlussstrich mit Sarah: Mit dieser Aktion macht Pietro Lombardi alle Hoffnungen zunichte

Zweites Kind für Adam Levine und Behati Prinsloo

Das Mädchen mit dem Namen Gio Grace ist das zweite Kind des Paares. 2016 kam ihr erstes Baby mit dem Namen Dusty Rose Levine zur Welt.
Zweites Kind für Adam Levine und Behati Prinsloo

Welke entschuldigt sich für "Heute-Show"-Gag - und stichelt

Der ZDF-Satiriker hatte sich über die Sprache des AfD-Politikers Dieter Amann lustig gemacht und damit für viel Trubel gesorgt. Nun entschuldigte er sich bei ihm und …
Welke entschuldigt sich für "Heute-Show"-Gag - und stichelt

Helene Fischer: Liebes-Erklärung an Florian bei Comeback in Wien

Helene Fischer hat ihrer Krankheit am Freitag in Wien ihr Comeback gegeben. Sie rührte die Zuschauer mit einer Liebeserklärung an Florian Silbereisen.
Helene Fischer: Liebes-Erklärung an Florian bei Comeback in Wien

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.