Modedesigner

Guido Maria Kretschmer ist Hochzeitstag nicht so wichtig

Guido Maria Kretschmer ist "Morgen-orientiert". Deswegen hält er seinen ersten Hochzeitstag für nicht so wichtig. Foto: Axel Heimken
+
Guido Maria Kretschmer ist «Morgen-orientiert». Deswegen hält er seinen ersten Hochzeitstag für nicht so wichtig. Foto: Axel Heimken

In wenigen Tagen feiert Guido Maria Kretschmer seinen ersten Hochzeitstag. Große Aufregung verspürt er nicht. Das liegt an seiner zeitlichen Orientierung.

Hamburg (dpa/lno) - Modedesigner Guido Maria Kretschmer (54) macht um seinen ersten Hochzeitstag am Sonntag keinen großen Wirbel. «Eigene Jubiläen begeistern mich nicht so, weil ich sehr «Morgen-orientiert» bin», sagte der Designer der Deutschen Presse-Agentur.

In der Literatur und Kunst könne es schön sein, in die Vergangenheit zu blicken, in seinem eigenen Leben freue sich der 54-Jährige lieber auf das, was noch kommt. Das sei womöglich eine Grundlage von Design. «Wenn man immer nur daran denkt, was man für hübsche Sachen gestern gemacht hat, kann man so schlecht etwas Neues designen». Kretschmer, bekannt durch die Vox-Sendung «Shopping Queen», hatte im vergangenen Jahr auf der Insel Sylt seinen langjährigen Lebensgefährten Frank Mutters geheiratet. Wie Modeschöpfer Guido Maria Kretschmer tickt und wie seine Karriere begann, berichtet msl24.de*. Vor Weihnachten macht Guido Maria Kretschmer nun auf eine besondere Aktion aufmerksam, wie msl24.de* berichtet.

*msl24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Let‘s Dance bis GNTM: Corona-Regeln sind für Teilnehmer nicht alle gleich
Leute

Let‘s Dance bis GNTM: Corona-Regeln sind für Teilnehmer nicht alle gleich

RTL schickt das Dschungelcamp und DSDS ins Rennen, ProSieben zieht mit GNTM nach. Doch wie stark sind diese und andere Produktionen eigentlich von Corona-Regeln …
Let‘s Dance bis GNTM: Corona-Regeln sind für Teilnehmer nicht alle gleich

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.