Der heimliche Star des Abends

Heidi Klum lässt „Hans“ und „Franz“ glitzern - Sie lässt auf Emmy-Verleihung tief blicken

Stehen bei den Emmys im Mittelpunkt: Heidis „Hans“ und „Franz“
+
Stehen bei den Emmys im Mittelpunkt: Heidis „Hans“ und „Franz“.

Bei der Emmy-Verleihung strahlt Heidi Klum in einer Glitzerrobe, die „Hans“ und „Franz“ in den Mittelpunkt stellt - und tiefe Einblicke gewährt.

Es ist die wichtigste TV-Auszeichnung: In den USA wurden zum 71. Mal die Emmy Awards verliehen. Die rekordbrechende Drama-Serie „Game of Thrones“ räumte gleich zwölf der begehrten Auszeichnungen ab, aber der heimliche Star der Aftershow-Party kam aus Deutschland: Heidi Klum inklusive „Hans“ und „Franz“.

Heidi Klum: Glänzender Auftritt für „Hans“ und „Franz“

Die eigentliche Party ist nicht die Preisverleihung, sondern die Aftershow Party. Und da heißt es auffallen für die Stars und Gäste. Am besten gelang das bei der diesjährigen Feier Heidi Klum. Ein bodenlanges Glitzerkleid mit tiefem V-Ausschnitt: Heidi Klums Outfit bei der Aftershow-Party der Emmys stellte alles andere in den Schatten. Denn die Robe präsentierte Heidis pralles Dekolleté - das sie mit den liebevollen Spitznamen „Hans“ und „Franz“ bedacht hat - im besten Licht und schummelte ihre Brüste sogar noch größer. 

Das - zumindest namentlich - bekannteste Dekolleté Deutschlands rückte so auf dem roten Teppich in den Mittelpunkt. Auch sonst war Heidi Klum kaum zu übersehen: Ihr langes Abendkleid war über und über mit kleinen Glitzersteinchen bedeckt, die im Scheinwerferlicht silbern funkelten.

Bei den Verleihungen kam es auch zu einem Bühnen-Vorfall, der die Fans erzürnte. 

Heidi Klum: Unterwäsche-Blitzer

Heidi Klum präsentierte aber nicht nur ihr Dekolleté im besten Glitzer-Licht. Ihr raffiniertes Kleid gewährte noch weitere Einblicke: Dank der Halbtransparenz konnte man unter dem Kleid deutlich Heidis schwarze Unterwäsche erkennen. Es ist nicht das erste Mal, dass Heidi Klum in gewagten, durchsichtigen Outfits auffällt.

Tiefe Einblicke: Heidi Klums schwarze Unterwäsche schimmert durch ihr Kleid.

Heidi Klum wurde aber nicht nur von „Hans“ und „Franz“ begleitet, auch ihr Ehemann Tom Kaulitz besuchte die Veranstaltung in bester Laune. Tom Kaulitz wählte einen dezenten dunklen Anzug, der seiner Ehefrau in keinster Weise die Schau stahl. Das Paar zeigte sich frisch verliebt und strahlend. Ehemann Tom verriet sogar, was er wirklich über das Familienleben mit Heidi und ihren Kindern denkt.

Strahlen um die Wette: Ehemann Tom Kaulitz und Heidis „Hans“ und „Franz“

„Hans“ und „Franz“: Best of Heidis Brüste

Noch nicht genug von „Hans“ und „Franz“? Zuletzt machte Heidis Dekolleté auf der New York Fashion Week von sich reden. Und „Hans“ und „Franz“ gibt es sogar auch im Bewegtbild - in diesem skurrilen Video, wo Heidi Klum sich oben ohne die Zähne putzt. Bei einem neuen Post lässt Heidi wieder mal tief blicken - doch es gibt Kritik. 

Heidi Klum hat in Sachen Greta Thunberg auch Position bezogen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

„Melrose Place“-Star tot aufgefunden: Große Trauer um Morgan Stevens
Leute

„Melrose Place“-Star tot aufgefunden: Große Trauer um Morgan Stevens

Seine Fans liebten ihn vor allem für seine Rolle in „Melrose Place“: Nun ist Morgan Stevens im Alter von 70 Jahren gestorben.
„Melrose Place“-Star tot aufgefunden: Große Trauer um Morgan Stevens
Prinz Andrew - Missbrauchsvorwürfe sollen vor Gericht
Leute

Prinz Andrew - Missbrauchsvorwürfe sollen vor Gericht

Prinz Andrew streitet jeden Missbrauchsvorwurf vehement ab. Doch die Aussicht auf einen Prozess gegen Andrew im Jahr des 70. Thronjubiläums der Königin dürfte im Palast …
Prinz Andrew - Missbrauchsvorwürfe sollen vor Gericht
Mirco Nontschew Obduktion: Ergebnis zur Todesursache laut Manager klar
Leute

Mirco Nontschew Obduktion: Ergebnis zur Todesursache laut Manager klar

Spekulationen um Miroco Nontschews Tod. Nun teilte Manager Bertram Riedel ein angebliches Ergebnis der Obduktion zur Todesursache mit. Stimmt das?
Mirco Nontschew Obduktion: Ergebnis zur Todesursache laut Manager klar

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.