Schöngeist

Heiner Lauterbach begeistert seine Frau mit Poesie

+
Heiner Lauterbach und seine Frau Viktoria 2017 auf dem alljährlichen Sommerfest im Bayerischen Hof in München. Foto: Ursula Düren

Das ist ja so romantisch: Heiner Lauterbach schreibt Gedichte für seine Frau.

München (dpa) - Viktoria Lauterbach (45) ist von den Briefen ihres Ehemannes Heiner Lauterbach (64) begeistert. "Er hat mir mal ein schönes Gedicht geschrieben, jedes Mal, wenn ich das lese, bin ich zutiefst gerührt. Das geht mir dann schon sehr ans Herz", sagte das frühere Model der Illustrierten "Bunte".

Alle Briefe und Notizen, die ihr der Schauspieler geschrieben habe, verwahre sie in ihrer Schublade. "Keinen davon könnte ich wegwerfen." Das seit 16 Jahren verheiratete Paar streitet sich demnach nie länger als eine Stunde. Zerstritten ins Bett gegangen seien sie so gut wie noch nie, sagte Viktoria Lauterbach. "Bei uns hat auch noch nie einer wegen eines Streits auf der Couch geschlafen – höchstens wenn einer mal zu viel geschnarcht hat."

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Pietro Lombardi kehrt zu DSDS zurück: Darum ist Sarah genervt

Pietro Lombardi (26) ist ab der kommenden Staffel Jury-Mitglied von „Deutschland sucht den Superstar“. Sarah teilt seine Freude darüber eher weniger.
Pietro Lombardi kehrt zu DSDS zurück: Darum ist Sarah genervt

Soul-Legende Aretha Franklin ist tot

Die US-Soul-Diva Aretha Franklin ist gestorben. Zahlreiche Prominente waren in Gedanken bei ihr und haben für sie gebetet.
Soul-Legende Aretha Franklin ist tot

Soul-Legende Aretha Franklin ist tot - alle Infos

Große Trauer: Soul-Legende Aretha Franklin (76) ist tot ✝ Die Sängerin hat den Kampf gegen den Krebs verloren.
Soul-Legende Aretha Franklin ist tot - alle Infos

Königin Margrethe lernt mit Tod ihres Mannes zu leben

Vor einem halben Jahr starb Prinz Henrik von Dänemark. Seiner Witwe hilft die Arbeit, um mit der Trauer umzugehen.
Königin Margrethe lernt mit Tod ihres Mannes zu leben

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.