Dabei ist sie eigentlich nicht mal blond

Helene Fischer: Hübscher als die echte? Double von ihr bekommt wöchentlich zwei Heiratsanträge

+
Die echte Helene Fischer auf der Bühne.

Helene Fischer (34) hat mit ihrem Song „Atemlos“ das Leben einer Frau aus Dresden völlig auf den Kopf gestellt. Sie kann sich vor Heiratsanträgen kaum noch retten. 

Dresden - Keine Party ohne „Atemlos durch die Nacht“ - der Mega-Hit von Helene Fischer (34) sorgt auf fast jeder Feier für Stimmung. Für die Dresdnerin Catharina Schwarz hat dieser Song das Leben verändert.

Vor vier Jahren fing alles an, wie tag24.de berichtet. Catharina Schwarz rockte auf einer Hochzeit als Helene-Fischer-Double. Ihr Auftritt begeisterte damals die Gäste. Sie würde wie die Schlagerqueen Helene Fischer klingen. Das hatte Folgen: Seitdem könne die Sängerin als Helene-Fischer-Double von der Musik leben, erzählt die zweifache Mama gegenüber tag24.de

40 Helene-Fischer-Songs umfasst ihr Repertoire. „Achterbahn“ und  „Und morgen früh küss ich dich wach" sind Catharinas absolute Lieblingslieder. Eine Hörprobe ihrer Stimme findet sich auf YouTube unter dem passenden Titel „Dresdens erstes Helene Fischer Double“.

Optisch sieht Catharina Schwarz auf den ersten Blick kaum wie Helene Fischer aus. Die Sängerin ist brünett und hat dunkle Locken. Mit einer blonden Perücke macht sie das aber wieder wett. Zu ihrem Bühnen-Outfit gehören Hotpants und Kleider. Von typischen prachtvollen Helene-Fischer-Roben kann sie nur träumen.  

Ihren treuen Fans ist der Look scheinbar herzlich egal. Im Gegenteil. „Pro Woche erhalte ich zwei Heiratsanträge", sagt Catharina Schwarz gegenüber der Webseite. So mancher hält sie also wohl für hübscher als das Original - und die echte Schlagerqueen hat bekanntlich auch viele Verehrer.

Einen Wunsch hat das Helene-Fischer-Double allerdings: Irgendwann einmal Helene Fischer persönlich treffen. Bis der Wunsch sich erfüllt, bastelt die Dresdnerin an ihrer Karriere. Im Mai hat Catharina Schwarz ihren Song „Mach mir nichts vor“ herausgebracht, wie auf ihrer Facebookseite zu erfahren ist.

„Atemlos“ von Helene Fischer

Die Mutter des kleinen Simon ist überzeugt: Helene Fischer hat mit ihrem Lied „Atemlos“ einen großen Anteil daran, dass ihr Sohn lebt.

Über ihr Leben in der Öffentlichkeit und die Einsamkeit eines Stars sprach Helene Fischer selbst im Interview.

ml

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

„Möchte, dass ihr wisst ...“: Helene Fischer nimmt Abschied mit emotionalem Brief nach ihrer Tour

Helene Fischer gilt als die Powerfrau. Das Schweigen der Schlagerqueen nach ihrem Konzert in Arnheim (Niederlande) war ungewöhnlich. Nun hat die 33-Jährige sich in den …
„Möchte, dass ihr wisst ...“: Helene Fischer nimmt Abschied mit emotionalem Brief nach ihrer Tour

Das „schönste Mädchen der Welt“ macht Ankündigung auf Instagram - Fans drehen durch

Thylane Blondeau galt schon mit sechs als das „schönste Mädchen der Welt“. Auf Instagram machte sie jetzt eine Ankündigung, die ihre Fans ausrasten lässt.
Das „schönste Mädchen der Welt“ macht Ankündigung auf Instagram - Fans drehen durch

Lena Meyer-Landrut postet beeindruckendes neues Foto: Zeichnet sich hier etwa was ab?

Lena Meyer-Landrut hat ein weiteres Wow-Foto gepostet. Es ist aus mehreren Gründen bemerkenswert - auch, weil sich am Oberkörper womöglich etwas abzeichnet.
Lena Meyer-Landrut postet beeindruckendes neues Foto: Zeichnet sich hier etwa was ab?

"Visitenkarte Bayerns in der Welt" - Oktoberfest eröffnet

In München herrscht für zwei Wochen wieder Ausnahmezustand: Seit Samstag ist Wiesn, und Millionen Gäste aus aller Welt reisen zum größten Volksfest der Erde - auch ein …
"Visitenkarte Bayerns in der Welt" - Oktoberfest eröffnet

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.