„Ihre Wünsche bewegen sich ...“

Helene Fischer: Drittes Konzert in 2020 bestätigt - doch die Fans werden nicht begeistert sein

Helene Fischer feiert bald ein Bühnencomeback. Was passiert da eigentlich in der Garderobe? Ein Veranstalter packt jetzt aus.

  • Helene Fischer* tritt im April zweimal öffentlich auf.
  • Der Veranstalter ihres Schweizer Konzerts verrät nun Details.
  • Demnach hatte der Superstar keine ungewöhnlichen Extrawünsche.

Update vom 6. März 2020: Nachdem Helene Fischer am 4. April 2020 in dem kleinen Ort Bad Hofgastein für Furore sorgen wird, wurde nun noch ein weiterer Konzerttermin bestätigt. Demnach wird die Schlagerqueen am 27. Juni 2020 im kleinen Ort Künzelsau in Baden-Württemberg ein weiteres Konzert geben. Dies soll die Pressestelle der Firma Würth gegenüber SchlagerPlanet.com bestätigt haben. Doch die Konzerte im April wurden bereits wieder abgesagt. 

Helene Fischer: Drittes Konzert in 2020 bestätigt - Fans werden nicht begeistert sein

Einen Haken hat die Sache allerdings und einige Fans werden sicherlich enttäuscht sein. Das Konzert wird nämlich im Rahmen einer Firmenfeier des Unternehmens Würth stattfinden. Dieses wird 2020 seinen 75. Geburtstag im Rahmen einer kompletten Festwoche feiern. Tickets wird es für das Konzert demnach nicht zu kaufen geben. Weiter wurde bekannt, dass Helene Fischer nicht der einzige Star sein wird, der dort auftritt. Neben dem Schlagerstar werden auch Sänger Wincent Weiss und die Band Silbermond auftreten.

Für Fans bleiben also weiterhin nur die bereits bekannten Konzerte in Bad Hofgastein und Scheidegg in der Schweiz.

Helene Fischer: Konzert-Veranstalter packt aus - Hochspannende Details aus Backstage-Bereich

Erstmeldung vom 17. Februar 2020

Bern - Helene Fischer* kehrt zurück auf die Bühne! Die Schlager-Queen hat bisher für 2020 nur ganz vereinzelte, exklusive Konzerte angekündigt. Diese sind aber - anders als diverse Privat-Konzerte 2019 etwa bei Trigema - öffentlich. Insofern haben auch „normale“ Fans endlich wieder die Chance, sie zu sehen. Am 4. April in Bad Hofgastein, wo absoluter Ausnahmezustand herrschen wird, einen Tag später dann beim SnowpenAir auf der Kleinen Scheidegg im Berner Oberland. Das Event in der Schweiz findet zum letzten Mal statt. Dann aber wenigstens mit dem Paukenschlag Helene Fischer!

Direktor Urs Kessler von den Veranstaltern ist merklich stolz, den Superstar gewonnen zu haben. „Das Engagement kam dank persönlicher Beziehungen zum Umfeld von Helene Fischer zustande“, erklärt er gegenüber schweizer-illustrierte.ch.

Helene Fischer trat 2018 in Ischgl auf - Schnee-Shows sind also nichts Neues für sie.

Helene Fischer: Wünsche im üblichen Rahmen

Helene Fischer hat auch schon ihre Sonderwünsche geschickt. Und man mag vielleicht vermuten, dass so ein Mega-Promi da ganz besondere Vorstellungen hat, was im Backstage-Bereich so bereitstellen sollte. Nö, von wegen, verrät der Veranstalter. „Ihre Wünsche bewegen sich im üblichen Rahmen, wie jene anderer Künstler“, erklärt Kessler.

Helene Fischer: Backstage gibt‘s Champagner, Wein, Käse und Zopf

Und dennoch bereitet man Helene Fischer eine ganz besondere Garderobe - in einem alten Eisenbahnwagen in einem Depot. Zu trinken stünden Mineralwasser, Bier, Wein und Champagner zur Verfügung. Und zu essen Zopf und Käse. Das dürfte Helene Fischer, die nach übereinstimmenden Aussagen doch so normal und bodenständig ist, schmecken. Und sollte es doch etwas luxuriöser werden, kann sie ja immer noch zum Schampus greifen. Ob auch ihr Partner Thomas Seitel* sie ins Skigebiet begleiten wird, ist nicht überliefert. Doch momentan machen wilde Spekulationen über einen neuen Song die Runde. Liegt er vielleicht schon in der Schublade? 

Nicht nur ein neuer Song, sondern sogar ein neues Album von Helene Fischer soll angeblich noch dieses Jahr auf den Markt kommen. 

In der „NDR Talk Show“ hat sich Bülent Ceylan an seinen gemeinsamen Auftritt mit der Schlagersängerin erinnert und ein intimes Detail über Helene Fischers Geruch ausgeplaudert. 

Ein Insider packt außerdem aus, wie sich Helene Fischer gegenüber jüngeren Kollegen verhält. Währenddessen hat ein Musiker-Kollege drastische Worte über eine Zusammenarbeit mit ihr gewählt.

Ähnlich normal zeigte sich Schlagerkollegin Andrea Berg in Salzburg. Und von Helene-Fischer-Ex Florian Silbereisen gibt es derweil Neues in Sachen Liebe.

Helene-Fischer-Hammer! Sie wurde in München privat in einer absoluten Institution gesichtet.

lin

*tz.de ist Teil des Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Rubriklistenbild: © picture alliance / Felix Hörhage / Felix Hörhager

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Ottfried Fischer hat in der Corona-Krise keinen Lagerkoller

Die Ostertage hatte sich Kabarettist Ottfried Fischer anders vorgestellt: Eigentlich wollte er mit seiner Lebensgefährtin verreisen. Da hat dem Paar das Coronavirus …
Ottfried Fischer hat in der Corona-Krise keinen Lagerkoller

Let's Dance (RTL): Schock für Laura Müller - darum war Christian Polanc nicht in Liveshow

Let's Dance (RTL): In der fünften Liveshow fehlte Christian Polanc, der Tanzpartner von Laura Müller. Nun erzählte er den Grund. Es muss ein Schock für Laura Müller …
Let's Dance (RTL): Schock für Laura Müller - darum war Christian Polanc nicht in Liveshow

DSDS (RTL): Heftiges Urteil für Ramon Roselly - das denkt Dieter Bohlen wirklich über "Eine Nacht"

DSDS (RTL): Am Samstag wurde Ramon Roselly zum neuen Sieger der Castingshow gekürt. Sein Song „Eine Nacht“ schießt durch die Ecke. Doch Dieter Bohlen erwartet nicht zu …
DSDS (RTL): Heftiges Urteil für Ramon Roselly - das denkt Dieter Bohlen wirklich über "Eine Nacht"

Let's Dance (RTL): Steigt Luca Hänni freiwillig aus? "Letzter Trainingstag, dann ..."

Let's Dance (RTL): Folgt in der Tanzshow nun der nächste freiwillige Ausstieg? Luca Hänni spricht in den sozialen Medien von seinem letzten Trainingstag bei „Let's …
Let's Dance (RTL): Steigt Luca Hänni freiwillig aus? "Letzter Trainingstag, dann ..."

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.