Das steckte dahinter

Polizeieinsatz bei Helene Fischer: Thomas Seitel rief wohl selbst die Einsatzkräfte

+
Polizeieinsatz bei Helene Fischer.

Bei Helene Fischer und Thomas Seitel, der wohl selbst die Behörden verständigte, ist es zu einem Polizei-Einsatz gekommen.

München - Einerseits ist Helene Fischer zu beneiden. Ihr fliegen die Fan-Herzen zu, sie ist durch ihre musikalischen Erfolge sicherlich auch nicht gerade arm - noch dazu schwelgt sie im Liebes-Glück mit einem durchtrainierten Akrobaten. Doch wer so ein großer Star ist, der hat auch unschöne Erlebnisse. Und hat nie seine Ruhe. Deswegen ist Helene Fischer vielleicht doch nicht zu beneiden.

Helene Fischer und Thomas Seitel: Polizei bestätigt Einsatz

Ein besonders unschönes Erlebnis machten Helene Fischer und Thomas Seitel unlängst in Oberbayern. Laut blick.ch berichtete zunächst die Freizeit Revue darüber. Der örtliche Polizeichef Erich Schilling bestätigt nun der Ippen-Digital-Zentralredaktion, dass es unlängst zu einem Polizeieinsatz wegen Helene Fischer und Thomas Seitel gekommen ist. Es versuchte wohl jemand, das Liebespaar in privaten Momenten zu fotografieren. 

Video: Stalker-Drama bei Helene Fischer

Allzu viele Details will der Polizeichef nicht verraten. „Wir sind verständigt worden, es wurde Anzeige aufgenommen, Kamera und Speicherkarte wurden sichergestellt. Alles Weitere geht an die Staatsanwaltschaft.“

Helene Fischer und Thomas Seitel: Wollte ein Stalker sie fotografieren?

Um wen es sich beim Übeltäter handelte, will Schilling nicht nennen. In vorigen Berichten war von einem Rentner die Rede, was aber nicht bestätigt ist. Zudem heißt es dort, dass Thomas Seitel selbst die Polizei verständigt hatte. 

Thomas Seitel erklärte kürzlich in einem Interview, welche Schwierigkeiten es ihm und Helene Fischer bereitet, derart in der Öffentlichkeit zu stehen. Jetzt reichte es den beiden offenbar im konkreten Fall - was völlig verständlich ist. Unterdessen können Fans hoffen, dass Helene Fischer mal bei “GZSZ” (RTL) auftreten wird.

Helene Fischer macht 2019 weitgehend Pause, auch wenn sie diese unter anderem für ein Interview bei Frank Elstner unterbrach. Und 2020 möglicherweise auf die großen Bühnen zurückkehren könnte. Bald jedenfalls gibt es ein exklusives Einzel-Konzert von Helene Fischer.

Genau wie Helene Fischer ging auch Mariah Carey eine Beziehung mit einem ihrer Tänzer ein. Nun zeigt sie sich mit 49 Jahren im Bikini.

Helene Fischer sorgte nun für einen kuriosen Moment vor Gericht. Weil der Angeklagte betrunken „Atemlos“ trällerte, zeigte sich die Richterin gnadenlos.

Wo begann wohl die TV-Karriere von Helene Fischer? Das wurde jetzt ausgegraben - der Anblick könnte manchen verstören.

lin

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

„Bauer sucht Frau“ (RTL): Drama bei Thomas - Ripper schneidet Stute den Fuß ab

Thomas Willms aus „Bauer sucht Frau“ (RTL) trinkt seit einem viertel Jahrhundert keinen Alkohol mehr. Der Grund ist ein Massaker an seiner Stute.
„Bauer sucht Frau“ (RTL): Drama bei Thomas - Ripper schneidet Stute den Fuß ab

DSDS-Schocker: Jetzt spricht Sarah Lombardi über Melissa: „Irgendwann wird Pietro auch...“

Sarah Lombardi packt nun endlich aus, was sie wirklich von „Love Island“-Melissa hält. Sie sagt „Irgendwann wird Pietro auch...“
DSDS-Schocker: Jetzt spricht Sarah Lombardi über Melissa: „Irgendwann wird Pietro auch...“

Billie Eilish furzt Freundin ins Gesicht - mit dramatischen Folgen

Billie Eilish enthüllt in der „The Tonight Show“ von Jimmy Fallon, dass sie mal einer Freundin ins Gesicht gefurzt hat. Mit dramatischen Folgen.
Billie Eilish furzt Freundin ins Gesicht - mit dramatischen Folgen

"Bauer sucht Frau" (RTL): Vergangenheit von Kandidat Jürgen rührt jeden zu Tränen

"Bauer sucht Frau": Der RTL-Kandidat Jürgen hat ein trauriges Geheimnis. Ein Schicksalsschlag aus seiner Vergangenheit rührt zu Tränen.
"Bauer sucht Frau" (RTL): Vergangenheit von Kandidat Jürgen rührt jeden zu Tränen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.