Ex-Kunstberater

Helge Achenbach will Memoiren veröffentlichen

+
Helge Achenbach will rund 14 Monate nach seiner Haftentlassung seine Memoiren veröffentlichen. Foto: Rolf Vennenbernd

Das könnte interessant werden: Der verurteilte Betrüger Helge Achenbach schreibt seine Lebensgeschichte auf.

Düsseldorf (dpa) - Der ehemalige Kunstberater und verurteilte Millionenbetrüger Helge Achenbach (67) will seine Memoiren veröffentlichen. Laut dem Münchner Riva-Verlag soll das Buch "Selbstzerstörung" am 16. Oktober erscheinen.

Der Verlag verspricht "tiefe Einblicke in den Kunstbetrieb". Vorher solle das Werk aber juristisch geprüft werden. "Da werden einigen Menschen die Ohren pfeifen", sagte Achenbach der Deutschen Presse-Agentur.

Vor einem Jahr war Achenbach nach vier Jahren Haft aus dem Gefängnis freigekommen. Er hatte den 2012 gestorbenen Aldi-Erben Berthold Albrecht bei Kunst- und Oldtimerverkäufen um Millionen betrogen.

Achenbach sagte, er arbeite seit seiner Haftentlassung an seinen Memoiren: "Ich liege mit dem Schreiben gerade in den letzten Zügen." Das Manuskript umfasst laut Verlag gut 200 Seiten. Achenbach sagte, er werde "natürlich" echte Namen nennen. Vor juristischen Folgen habe er keine Angst.

Für Achenbach ist es der zweite literarische Anlauf. Die geplante Veröffentlichung eines Romans, der sein Leben beschreiben sollte, war im vergangenen Sommer abgeblasen worden. Achenbach und der Autor von "Kunst Macht Geld", ein Journalist, hätten sich nicht auf ein Manuskript einigen können, teilte der Droste-Verlag damals mit.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Beliebter Radio-Moderator gestorben - „Das war für mich DIE Stimme“

Große Trauer in der Radio-Welt: Ein beliebter Moderator, dessen Stimme drei Jahrzehnte lang zu hören war, ist gestorben.
Beliebter Radio-Moderator gestorben - „Das war für mich DIE Stimme“

Salma Hayek postet heißes Hüllenlos-Foto - als Dankeschön an ihre Fans

Schauspielerin Salma Hayek hat auf Instagram ein schlüpfriges Bild gepostet. Hinter dem Foto steckt eine besondere Botschaft. 
Salma Hayek postet heißes Hüllenlos-Foto - als Dankeschön an ihre Fans

Stefanie Giesinger postet BH-loses Foto - der Blickwinkel ist ziemlich unglücklich

Stefanie Giesinger hat fast vier Millionen Follower auf Instagram. Einige sind aber nach einem freizügigen Foto völlig verwirrt. 
Stefanie Giesinger postet BH-loses Foto - der Blickwinkel ist ziemlich unglücklich

Heiß oder verstörend? Oliver Pocher tanzt nur im Slip vor seiner Liebsten und postet Video im Netz 

Oliver Pocher hat ein Video auf Twitter gepostet, das für Gesprächsstoff sorgt. Der Comedian betanzt seine frisch gebackene Ehefrau. Einige Fans finden es nur peinlich. 
Heiß oder verstörend? Oliver Pocher tanzt nur im Slip vor seiner Liebsten und postet Video im Netz 

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.