In your face!

"Hells Angels"-Rapper Twin beschmutzt Ehre von Abou-Chaker - folgt Rache?

+
Jetzt bekommt es Clan-Boss Abou Chaker mit den Hells Angels und Rapper Twin (Bildmitte) zu tun. 

Jetzt bekommt es Clan-Boss Abou Chaker mit den Hells Angels zu tun. Ein Rapper der Rocker-Gang macht Druck. 

Update 18.04.: Der Berliner Clan-Chef Arafat Abou Chaker hat sich gerade erst mit Rammstein angelegt und in einem Instagram-Video böse über die Metaller gelästert. Nun bekommt Abou Chaker Druck aus dem Rocker-Lager: Hells-Angels-Rapper Twin ("König im Schatten") hat bei Instagram deutlich gemacht, was er von Abou Chaker hält. Ein User fragte: "Meinung zu Arafat?". Darauf Twin, der Mitglied der Hells Angels ist: "Ich scheiß so hart auf all die Affen, die im Rap-Geschäft rumspuken, obwohl sie dort einfach nichts verloren haben und blutsaugen." Doch damit nicht genug: "Umso mehr scheiss ich all die die diesen Kackvögeln ein Plattform geben." 

Ist das eine Kriegserklärung an den Berliner Clan-Chef? "Zerstört", kommentiert ein User im Netz. Doch Twin wird noch deutlicher, als er Anerkennung für seine offene Meinung bekommt: "Weil der Rest der Szene schwul ist...keine Eier hat." Dieser Shoutout geht ganz klar unter die Gürtellinie. Ob sich der "Ehrenmann" Abou Chaker das gefallen lässt? Seine Reaktion bleibt abzuwarten. Dass sich Arafat Abou Chaker aber mit den Hells Angels anlegt, ist eher unwahrscheinlich. In Deutschland und auf der ganzen Welt steht der Motorrad- und Rockerclub seit Jahrzehnten unter Beobachtung der Behörden. Immer wieder gibt es großangelegte Razzien gegen Mitglieder der Hells Angels. Mitglieder wurden wegen Gewalt- und Drogendelikten verurteilt. 

So äußerte sich Rapper Twin zu Abou Chaker. 

Rapper Twin, der mit bürgerlichem Namen Sven Christian Hennemann heißt und aus dem Hochtaunuskreis in Hessen stammt, wird eine Nähe zur rechtsextremen Szene nachgesagt. In den Songs von Twin werden seine Erfahrungen im Rotlichtmilieu deutlich, auch organisierte Hooligan-Kämpfe sind Thema. Twin ist Mitglied des Hells-Angels-Charters "West City" und der Hooligan-Gruppe "Brigade Nassau."

Nach einem Konzert von Rapper Twin in Frankfurt gab es Kritik wegen der Textzeile "Meine Ehre heißt Treue". Die SS verwendete die gleiche Formulierung als Wahlspruch. 

Ursprüngliche Meldung: Berlin - Straßenrap ist ein schmutziges Geschäft. Vor allem in der Hauptstadt Berlin. Hier will man noch härter und böser sein als in Rest-Deutschland. In der Rap-Szene gibt es aktuell nur ein Thema: Den Beef zwischen Bushido (40) und Arafat Abou-Chaker. Jetzt haben Fans des Rappers den berüchtigten Clan-Chef mit einem krassen Foto zerlegt. Viele fragen sich: Dreht der 43-Jährige jetzt durch?

Bushido vs. Arafat: Abou-Chaker-Clan mit zweifelhaftem Ruf

Der Abou-Chaker-Clan hat in Berlin einen zweifelhaften Ruf. Wirft man einen Blick auf das Online-Lexikon Wikipedia, ist die Liste der Vorwürfe lang: Schutzgeld-Erpressungen, Drogen- und Waffenhandel, Geldwäsche, Raubüberfälle, Diebstähle, Zuhälterei und Körperverletzungs-Delikte. Die Abou-Chakers kamen als Flüchtlinge in den 1970er Jahren nach Deutschland. Heute sollen zwischen 200 und 300 Mitglieder in Berlin leben. Die Polizei zählt Teile der Familie zum organisierten Verbrechen.

Bushido: Aus dem Untergrund zum Majorlabel

Bushido, der mit bürgerlichem Namen Anis Ferchichi heißt, machte seine ersten Erfahrungen am Mic mit den Berliner Künstlern King Orgasmus One (Manuel Romeike, 39) und Frauenarzt (Vicente de Teba, 40). Das war um die Jahrtausendwende. Bald darauf folgt die Unterschrift beim damaligen Untergrund-Label Aggro Berlin. Das erste Album von Bushido, dessen Frau den Rapper Fler übel disste, gilt heute vielen als Klassiker: "CCN". Dort rappte er unter dem Pseudonym Sonny Black gemeinsam mit Fler (Patrick Losensky, 37), der als Frank White auftrat. 

Boxte Arafat Abou-Chaker Bushido aus seinem Vertrag?

2004 wechselte Bushido, dessen Geheim-Gespräche mit Abou-Chaker die Polizei fand, zum Branchenriesen Universal Music. Dabei soll dem Vernehmen nach Arafat Abou-Chaker eine entscheidende Rolle gespielt haben. Gerüchtehalber setzte die Untergrund-Größe den damaligen Aggro-Berlin-Chef dermaßen unter Druck, dass er Bushido frühzeitig aus dessen Vertrag gehen ließ. Von da an ging es mit der Karriere von Anis Ferchichi steil nach oben. Bis heute lieferte der Gangsta-Rapper acht Nummer-eins-Alben ab. Sein jüngstes Werk, "Mythos", erschien erst im September vergangenen Jahres. Bushido ist außerdem Geschäftsführer seines eigenen Labels "Ersguterjunge".

Männerfreundschaft zwischen Bushido und Arafat Abou-Chaker ist zerbrochen

Doch inzwischen ist klar: Die Männerfreundschaft, die Medienberichten zufolge in einer gegenseitigen Generalvollmacht über das jeweilige Vermögen des anderen gipfelte, ist zerbrochen. Bushido und Arafat Abou-Chaker sind zerstritten. Anna-Maria Ferchichi (37), deren Fans sie nach ihrem Po fragten, gestand kürzlich in einem Interview, dass sie Angst um ihre Familie habe. Möglich, dass ein krasser Foto-Diss nun der Funke ist, der die Bombe zum Explodieren bringt. 

Bushido-Fans zerlegen Abou-Chaker mit krassem Foto - dreht Clan-Chef jetzt durch?

ersguterjunge auf Instagram disst jetzt Arafat Abou-Chaker, der den Rockern von Rammstein den Krieg erklärte, ganz offensiv. Die Bushido-Fanpage hat mehrfach ein Foto des Clan-Chefs in der Story hochgeladen. Dazu der Kommentar "Agent 007" und "Vorsicht, ein perverser Voyeur ist in Berlin unterwegs und macht geheime Aufnahmen". Und in einem weiteren Post wird der Betreiber noch deutlicher. Dort steht an Arafat gerichtet: "Von wem hast du noch alles die Gespräche heimlich aufgenommen? Das ist aber nicht die feine Ehrenmann-Art, mit Erwachsenen Leuten zu sitzen und die ohne ihr Wissen zu belauschen, oder? Erst das SEK zu Leuten nach Hause schicken und jetzt die Leute heimlich abhören. Wie abartig unmännlich!" Wer hinter dem Account steckt? Unklar. Es wird sich zeigen, wie Arafat auf den Diss reagiert.

Weitere brandheiße News von extratipp.com

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Dieter Bohlen: Schock! Diese Nachricht bricht Fans das Herz

Dieter Bohlen schockt seine Fans: Diese Nachricht über sein Album bricht Fans das Herz.
Dieter Bohlen: Schock! Diese Nachricht bricht Fans das Herz

Helene Fischer: Nachbarn bestätigen Besuch, der alles verändert

Das dürfte viele Herzen höher schlagen lassen: Nachbarn der Familie ihres neuen Freunds Thomas Seitel haben einen Besuch bestätigt, der alles verändert.
Helene Fischer: Nachbarn bestätigen Besuch, der alles verändert

Rammstein-Schock: Kracht es jetzt richtig wegen Schalke 04?

Rammsteins heiß erwartete Europatournee steckt in den Startlöchern. Gleichzeitig nähert sich die Bundesliga Saison dem Ende. Doch ein Ereignis könnte beides …
Rammstein-Schock: Kracht es jetzt richtig wegen Schalke 04?

Negativ-Rekord: „Let‘s Dance“-Star Kerstin Ott bekommt vernichtende Kritik

Kerstin Ott tanzt derzeit bei „Let‘s Dance“ (RTL). Doch am Freitagabend musste die Schlagersängerin heftige Kritik über sich ergehen lassen. 
Negativ-Rekord: „Let‘s Dance“-Star Kerstin Ott bekommt vernichtende Kritik

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.