Keck! 

Süßes Foto des Thronfolgers - es gibt einen Hinweis auf ein Hobby von Prinz George

+
Prinz George von Cambridge hat über seine Eltern eine Dankeskarte zum 6. Geburtstag verschickt.

Zuckersüßes neues Foto von Prinz George von Cambridge: So niedlich ist die Dankeskarte zum 6. Geburtstag des kleinen Prinzen.

London - Prinz George von Cambridge, der erstgeborene Sohn von Prinz William und Herzogin Kate, ist im Juli sechs Jahre alt geworden. Jetzt hat der Kensington Palast die offiziellen Dankeskarten verschickt, die uns um ein Haar entgangen wären, wenn sie nicht ein Gratulant fotografiert und bei Instagram gepostet hätte.

So süß: Der kleine Prinz George im Three-Lions-Trikot

Das Foto stammt aus einer kleinen Serie von Bildern, die Herzogin Kate anlässlich des sechsten Geburtstages von Prinz George im Garten ihres Hauses im Kensington Palast aufgenommen hat und ihren ältesten Sprössling im Three-Lions-Trikot zeigen. Der kleine Prinz ist offenbar Fußballfan und war gerade erst im Fußballstadion. Instagram-User loopycrown3 schwärmt jedenfalls: „Wunderschöne Postkarte von den Cambridges, die mir dafür danken, dass ich meine Geburtstagswünsche an seine Königliche Hoheit Prinz George von Cambridge geschickt habe.“

Das ist es aber nicht allein, denn loopycrown3 hat auch den Text der Dankeskarte fotografiert und gepostet. Und natürlich finden die britischen Royals die richtigen Worte: „Der Herzog und die Herzogin von Cambridge danken Ihnen für Ihre freundliche Nachricht an Prinz George anlässlich seines 6. Geburtstages. Das war sehr aufmerksam von Ihnen und wurde von den Königlichen Hoheiten außerordentlich geschätzt, die Ihnen hiermit ihre besten Wünsche übermitteln.“

Prinz George wird mal König werden - Ist Herzogin Kate erneut schwanger? 

Prinz George von Cambridge wird eines Tages König von Großbritannien. Er steht aktuell auf Platz drei der Thronfolge - unmittelbar hinter seinem Großvater Prinz Charles und seinem Vater Prinz William. Insider sind der Meinung, dass er bereits Züge eines Anführers zeigt. Unterdessen reißen die Gerüchte nicht ab, dass seine Mutter Herzogin Kate mit Baby Nummer vier schwanger sein soll. Die macht gerade Schlagzeilen, weil sie ein 1300-Euro-Outfit mit Billig-Ohrringen für unter zehn Euro kombiniert.

Es ist ein mehr als unerwarteter Schritt: Der schwedische König Carl Gustaf entzieht gleich fünf seiner Enkelkinder den königlichen Status.

Video: Süßes Foto von Prinz George entzückt Fans

Herzogin Kate ist normalerweise immer dem Anlass entsprechend gekleidet, bei ihrem letzten Auftritt überraschte sie in einer knappen Tweed-Kombination vom Designer Dolce & Gabbana.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Tim Mälzer (Kitchen Impossible): Alkohol-Drama in Kochshow - Vox verschiebt Dreh

Tim Mälzer fällt in der Vox-Show "Kitchen Impossible" gerne mal unangenehm auf. Nun gab es eine Ouzo-Eskapade, die mit einem fetten Kater endete.
Tim Mälzer (Kitchen Impossible): Alkohol-Drama in Kochshow - Vox verschiebt Dreh

Sturm der Liebe (ARD): TV-Liebling total verändert - freizügiges Instagram-Foto

ARD-Star Helen Barke zeigte sich bei "Sturm der Liebe" stets brav. Nun postete die Schauspielerin ein Instagram-Foto und zeigte sich von einer anderen Seite.
Sturm der Liebe (ARD): TV-Liebling total verändert - freizügiges Instagram-Foto

Sturm der Liebe (ARD): Fan-Hammer - Stirbt SdL-Liebling jetzt den Serien-Tod?

Die ARD-Telenovela „Sturm der Liebe“  sorgt bei Fans für einen Schock. Jetzt wurde enthüllt, dass der Tod von Serien-Star "Werner Saalfeld"(Dirk Galuba) drohe. 
Sturm der Liebe (ARD): Fan-Hammer - Stirbt SdL-Liebling jetzt den Serien-Tod?

Katja Burkard: RTL-Star im Urlaub verunglückt - Trotz Schock-Diagnose posiert sie im Traumkleid

Das hatte sie sicher anders geplant: RTL-Moderatorin Katja Burkhard ist im Skiurlaub mit ihrem Mann schwer gestürzt.
Katja Burkard: RTL-Star im Urlaub verunglückt - Trotz Schock-Diagnose posiert sie im Traumkleid

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.