Sänger

Howard Carpendale kann mit Kritik gut umgehen

+
Howard Carpendale bringt ein neues Album heraus. Foto: Sebastian Willnow

Trotz seines großen Erfolges lebt Howard Carpendale nicht in einem Elfenbeinturm. Kritik steht der Sänger ganz offen gegenüber.

München (dpa) - Sänger Howard Carpendale (71) kann vor allem eine Eigenschaft bei Menschen nicht leiden. "Ich finde es unerträglich, wenn Menschen keine Kritik vertragen können", sagte Carpendale der Deutschen Presse-Agentur in München.

Er selbst höre gerne Kritik, behauptete er. "Ich filtere für mich dann selber raus, ob es stimmt oder nicht", sagte der gebürtige Südafrikaner: "Und sehr oft stimmt es." Am kommenden Freitag veröffentlicht Carpendale sein 35. Studioalbum "Wenn nicht wir".

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

GZSZ-Sensation: Deutscher Superstar bei „RTL“-Serie

Was für eine GZSZ-Überraschung! Dieser Superstar performt bei Deutschlands beliebtester Soap. 
GZSZ-Sensation: Deutscher Superstar bei „RTL“-Serie

BibisBeautyPalace hat die Schnauze voll - Julienco muss sich ändern

BibisBeautyPalace ist erfolgreiche YouTuberin und genervt. Ihr Ehemann Julienco hat eine blöde Angewohnheit, die er ändern muss. Öffentlich droht sie ihm mit …
BibisBeautyPalace hat die Schnauze voll - Julienco muss sich ändern

Heiße Russin mit Pferd packt fiese Männer hart an   

Auf den ersten Blick wirkt diese heiße Russin, wie ein Männertraum. Doch die Schöne aus Moskau kann auch anders. 
Heiße Russin mit Pferd packt fiese Männer hart an   

Bauer sucht Frau: So sehen Sie Anna und Geralds Hochzeit live im TV und im Livestream  

„Bauer sucht Frau“-Fans aufgepasst! „RTL“ überträgt in einem großen Hochzeitsspecial die Traumhochzeit von Anna und Gerald live im TV. 
Bauer sucht Frau: So sehen Sie Anna und Geralds Hochzeit live im TV und im Livestream  

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.