Sänger

Howard Carpendale kann mit Kritik gut umgehen

+
Howard Carpendale bringt ein neues Album heraus. Foto: Sebastian Willnow

Trotz seines großen Erfolges lebt Howard Carpendale nicht in einem Elfenbeinturm. Kritik steht der Sänger ganz offen gegenüber.

München (dpa) - Sänger Howard Carpendale (71) kann vor allem eine Eigenschaft bei Menschen nicht leiden. "Ich finde es unerträglich, wenn Menschen keine Kritik vertragen können", sagte Carpendale der Deutschen Presse-Agentur in München.

Er selbst höre gerne Kritik, behauptete er. "Ich filtere für mich dann selber raus, ob es stimmt oder nicht", sagte der gebürtige Südafrikaner: "Und sehr oft stimmt es." Am kommenden Freitag veröffentlicht Carpendale sein 35. Studioalbum "Wenn nicht wir".

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

So traumhaft war die Hochzeit von Dagi Bee und ihrem Eugen - eine Gratulantin überrascht

Die Influencerin Dagi Bee und ihr Verlobter Eugen Kazakov haben sich am Wochenende das Ja-Wort gegeben. Auf Instagram folgten emotionale Liebesgeständnisse und …
So traumhaft war die Hochzeit von Dagi Bee und ihrem Eugen - eine Gratulantin überrascht

Wollte sie das wirklich zeigen? Palina Rojinski postet Selfie - Fans schauen nur auf dieses Detail

Palina Rojinski postet ein Selfie und versetzt mit einem Detail ihre Fans in helle Aufregung.  Ob sie das wirklich zeigen wollte? 
Wollte sie das wirklich zeigen? Palina Rojinski postet Selfie - Fans schauen nur auf dieses Detail

Stefanie Giesinger postet heißes Duschfoto – Fans entdecken Überraschendes

Stefanie Giesinger zeigt sich sehr freizügig unter der Dusche, doch was die Fans an ihrer Rückseite entdecken, regt zu Diskussionen an.     
Stefanie Giesinger postet heißes Duschfoto – Fans entdecken Überraschendes

Boris Becker will Versteigerung seiner Trophäen stoppen

Wer ihn provoziere, mit dem kämpfe er, sagt Boris Becker. Das betrifft auch sein Insolvenzverfahren in London: Der Ex-Tennisstar versucht jetzt, seine Trophäen vor einer …
Boris Becker will Versteigerung seiner Trophäen stoppen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.