Unangenehme Welt

James Blunt: Soziale Medien sind Zeitverschwendung

+
James Blunt hadert mit den Sozialen Medien. Foto: Uli Deck/dpa

Seltsames Umfeld und unangenehme Welt: James Blunt hat eine Menge an den Sozialen Medien auszusetzen. Dabei sie die "echte Welt" doch viel schöner, meint der Sänger.

Berlin (dpa) - Für den Sänger James Blunt ("You're Beautiful") sind Soziale Medien in "keinster Weise" wichtig. "Ich finde, das ist eine schreckliche Verschwendung von Zeit und Energie", sagte der 45-jährige Brite der Deutschen Presse-Agentur.

"Menschen posten Sachen auf Instagram, und das führt dann dazu, dass andere Menschen das Gefühl haben, ihr Leben wäre nicht so schön oder unbedeutend." Auf Twitter sagten Menschen einfach unfreundliche Sachen zueinander. "Ich finde, es ist ein wirklich seltsames Umfeld."

Blunt selbst schreibt in sozialen Medien oft ironische Antworten. "Ich scherze auf Twitter ein bisschen herum, weil Menschen auf Twitter so grob zueinander sind." Dabei sei seine Erfahrung in der "echten" Welt, dass - wenn er etwa eine Straße entlanggehe - die Menschen "wirklich nett" sind.

Hier liege die Ironie, sagte der Brite: "Wenn bei meinen Konzerten Tausende Menschen kommen, und ich dann in Sozialen Medien einen bösen Kommentar lese - dann stört mich das." Dabei sei das nur eine Person - und am Abend vorher seien 5000, 10.000 oder 20.000 Leute zu seinem Konzert gekommen. Soziale Medien seien eine unangenehme Welt.

James Blunt auf Twitter

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Katja Krasavice zeigt sich hüllenlos in der Öffentlichkeit - Spaziergänger sieht alles

Katja Krasavice fällt oft und gerne mit viel Haut auf. Bei einem pikanten Foto-Shooting im Wald wurde sie plötzlich von Spaziergängern überrascht.
Katja Krasavice zeigt sich hüllenlos in der Öffentlichkeit - Spaziergänger sieht alles

„Johnny Depp ist bis Weihnachten tot!“ -  Freund des Hollywood-Stars reagiert auf dramatisches Gerücht

Wie schlimm steht es um Hollywood-Star Johnny Depp? Eine Quelle aus den USA schlägt Alarm. Ein Dementi gibt es nun aus Deutschland. Ein Freund des Darstellers redet …
„Johnny Depp ist bis Weihnachten tot!“ -  Freund des Hollywood-Stars reagiert auf dramatisches Gerücht

Große Sorge um Prinz Charles: Erschreckende Bilder von Indien-Reise befeuern Gerüchte

Bei der Indien-Reise von Prinz Charles befeuerten mysteriöse Schwellungen Gerüchte um den Gesundheitszustand des 71-Jährigen. Ist er unheilbar krank?
Große Sorge um Prinz Charles: Erschreckende Bilder von Indien-Reise befeuern Gerüchte

Laura Wontorra antwortet peinlich berührt auf intime Frage zu Fußballern

Sonst stellt Sport-Moderatorin Laura Wontorra die Fragen, jetzt musste sie bei „Inas Nacht“ sich selbst schlüpfrigen NAchfragen stellen - etwa zu ihrem Liebesleben vor …
Laura Wontorra antwortet peinlich berührt auf intime Frage zu Fußballern

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.