Aufbruch ins Unbekannte

Johanna Wokalek: Liebe ist immer Risiko

+
Johanna Wokalek beim Internationalen Filmfestival von Locarno 2017. Foto: Urs Flueeler

In ihrem neuen Film "Freiheit", der gerade in den Kinos angelaufen ist, spielt Johanna Wokalek eine Frau, die alles hinter sich lässt. Kein Leben ohne Risiko.

Paris/München (dpa) - Für Schauspielerin Johanna Wokalek (42, "Der Baader Meinhof Komplex") hat Liebe immer auch mit Kompromissen und Risiko zu tun. "Die Liebe ist ein Risiko. Wenn ich liebe, riskiere ich mich", sagte sie im Interview des "Süddeutsche Zeitung Magazins", das das Thema Liebe zum Schwerpunkt hatte.

Aber auch ohne Kompromisse sei die Liebe nicht möglich, so Wokalek. Sie bedeute auch, sich entgegenzukommen und bereit zu sein, gemeinsam einen noch unbekannten Weg einzuschlagen. "Wenn man liebt, sieht man die Welt durch vier Augen. Und das ist halt schöner als durch zwei. Man sieht mehr." Wokalek lebt mir ihrem Mann, dem Dirigenten Thomas Hengelbrock, und dem gemeinsamen Sohn in Paris.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bei dieser Kultsendung werden Robbie Williams und seinen Ehefrau Juroren

Robbie Williams und seine Ehefrau Ayda Field werden Juroren bei der britischen Castingshow The X Factor. Auch in Deutschland gibt es eine Neuauflage der Sendung mit …
Bei dieser Kultsendung werden Robbie Williams und seinen Ehefrau Juroren

Trennung? Fans finden Hinweis bei Heidi Klum und Tom Kaulitz

Kaum ein Tag ohne neues Kuschelfoto von Heidi Klum und Tom Kaulitz: So waren es die Fans gewohnt. Jetzt wollen Fans einen Hinweis auf mögliches Beziehungs-Aus gefunden …
Trennung? Fans finden Hinweis bei Heidi Klum und Tom Kaulitz

Barack Obama friert in Südafrika

Das kann passieren, wenn man von der sommerlichen Nordhalbkugel anreist: Barack Obama wurde kalt erwischt.
Barack Obama friert in Südafrika

Schock! Todesfall bei Stil-Ikone Kate Moss

Großer Schock in der Modewelt: Das Ex-Model Annabelle Neilson  (†49) wurde tot aufgefunden. Besonders Kate Moss muss das verarbeiten: Die beiden waren jahrelang beste …
Schock! Todesfall bei Stil-Ikone Kate Moss

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.