US-Schriftsteller

Jonathan Franzen: Klimawandel nicht zu stoppen

+
Der US-Autor Jonathan Franzen glaubt nicht, dass der Klimawandel noch gestoppt werden kann. Foto: Alexander Heinl

Das Thema "Klimawandel" beherrscht derzeit die Diskussion. Auch Starautor Jonathan Franzen hat dazu eine Meinung - und die ist nicht besonders optimistisch.

Berlin (dpa) - Der US-Schriftsteller Jonathan Franzen (59) glaubt nicht mehr daran, dass der Klimawandel gestoppt werden kann. "Das Spiel ist aus", sagte er in einem "Welt"-Interview.

Um auch nur eine Chance zu wahren, den Anstieg der weltweiten Durchschnittstemperatur auf 1,5 Grad zu begrenzen, müsste jedes Land der Welt seine Infrastruktur und Wirtschaft in den nächsten zehn Jahren komplett erneuern, so Franzen. Der Klimawandel wäre ein schwer zu lösendes Problem gewesen, hätte man sich diesem Problem vor 30 Jahren gewidmet. "Mit anderen Worten, wir sind an seiner Lösung gescheitert, Ende der Geschichte", so der Autor "Das Ende vom Ende der Welt", der auch Umweltschützer ist.

Interview (mit Bezahlschranke)

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Tragischer „Todes-Fluch“? Kennedy-Nachfahrin mit Sohn nach Unfall spurlos verschwunden

Maeve Kennedy Townsend McKean, eine Nachfahrin des ermordeten Präsidenten J.F. Kennedy, galt nach einem Kanu-Unfall mit ihrem achtjährigen Sohn als vermisst. Nun wurde …
Tragischer „Todes-Fluch“? Kennedy-Nachfahrin mit Sohn nach Unfall spurlos verschwunden

Mareike Lerch macht intimes Geständnis – ProSieben greift ein

Model Mareike Lerch macht bei GNTM 2020 ein intimes Geständnis. Doch ProSieben schneidet es heraus.
Mareike Lerch macht intimes Geständnis – ProSieben greift ein

Sängerin Pink mit Corona infiziert – auch beliebter Schlagerstar erkrankt

US-Star Pink hat sich mit dem Coronavirus infiziert. Die aktuelle Lage in den USA nennt die Sängerin eine „absolute Farce“. Alles über Corona bei Stars im News-Ticker. 
Sängerin Pink mit Corona infiziert – auch beliebter Schlagerstar erkrankt

Meghan Markles Schwester mit schweren Vorwürfen gegen das Paar: „Unglaublich grausam“

Eigentlich wollen Meghan Markle und Prinz Harry nur in die USA umziehen. Doch dabei müssen sie sich einiges anhören lassen - nun auch von Meghans Halbschwester Samantha. 
Meghan Markles Schwester mit schweren Vorwürfen gegen das Paar: „Unglaublich grausam“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.