Ehrenpreis

Juliette Binoche wird ausgezeichnet

Juliette Binoche wird für ihr "beeindruckendes Engagement" für das Kino ausgezeichnet. Foto: Jens Kalaene
+
Juliette Binoche wird für ihr «beeindruckendes Engagement» für das Kino ausgezeichnet. Foto: Jens Kalaene

Die Europäische Filmakademie ehrt im Dezember eine große Actrice: Juliette Binoche.

Berlin (dpa) - Schauspielerin Juliette Binoche (55) wird von der Europäischen Filmakademie ausgezeichnet. Die Oscar-Preisträgerin bekommt einen Ehrenpreis für ihr «beeindruckendes Engagement» für das Kino, wie die Filmakademie (EFA) am Dienstag mitteilte.

Die Französin soll die Auszeichnung am 7. Dezember entgegennehmen. Dann werden in Berlin die Europäischen Filmpreise verliehen.

Binoche («Chocolat», «Der englische Patient») sei bereits in mehr als 60 Spielfilmen in Englisch und Französisch, Mainstream- und Arthouse-Produktionen zu sehen gewesen, erklärte die Filmakademie. Zuletzt spielte Binoche etwa im Drama «So wie du mich willst» mit.

Der Europäische Filmpreis wird jährlich wechselnd in Berlin und in einer anderen europäischen Stadt vergeben. Einen Ehrenpreis für sein Lebenswerk bekommt in diesem Jahr der Regisseur Werner Herzog. Über viele andere Preisträger entscheiden am Ende die rund 3700 Akademiemitglieder in einer Abstimmung. Welche Filme und Schauspieler nominiert sind, wird im November bekanntgegeben.

Mitteilung der Filmakademie

Filmakademie bei Twitter

Ankündigung bei Facebook

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Schlager: Andrea Kiewels dramatische Kindheit - Drogen zur Leistungssteigerung verabreicht
Leute

Schlager: Andrea Kiewels dramatische Kindheit - Drogen zur Leistungssteigerung verabreicht

Als Spitzensportlerin der DDR litt Andrea Kiewel unter dem heftigen Drill ihrer Trainer. Für den Sieg wurde die junge Schwimmerin sogar unter Drogen gesetzt.
Schlager: Andrea Kiewels dramatische Kindheit - Drogen zur Leistungssteigerung verabreicht
Naddel „konnte drei Nächte nicht schlafen“: Erpresser drohten ihr - und ließen Taten folgen
Leute

Naddel „konnte drei Nächte nicht schlafen“: Erpresser drohten ihr - und ließen Taten folgen

Ein guter Start ins neue Jahr sieht wahrlich anders aus. Die Ex von Pop-Titan Dieter Bohlen wurde Opfer von Kriminellen. Ziel war Naddels Instagram-Account.
Naddel „konnte drei Nächte nicht schlafen“: Erpresser drohten ihr - und ließen Taten folgen
Zum 40. von Heidi Klum: Bilder aus ihrem Leben
Leute

Zum 40. von Heidi Klum: Bilder aus ihrem Leben

Zum 40. von Heidi Klum: Bilder aus ihrem Leben

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.