Prinz Frederic weint

Kampf der Realitystars: Streit endet in Tränen – Mit dieser Aussage schockt Claudia Obert

Claudia Obert bei „Kampf der Realitystars“
+
Claudia Obert bei „Kampf der Realitystars“

Bei „Kampf der Realitystars“ auf RTLZWEI fliegen die Fetzen. Zwischen Claudia Obert und Prinz Frederic von Anhalt eskaliert ein Streit völlig:

Phuket/Thailand – Der hat gesessen! Bei „Kampf der Realitystars“ auf RTLZWEI geraten Claudia Obert (59) und Prinz Frederic von Anhalt (78) aneinander. Der Wahl-Amerikaner wirft der Unternehmerin vor, sich nicht „Lady-like“ zu verhalten und sie solle auch nicht mit einem Bikini herumlaufen. Auch behauptet er, dass die 59-Jährige „keine müde Mark“ auf ihrem Konto habe.
Wie MANNHEIM24* berichtet, lässt sich Claudia Obert dieses sexistische Verhalten nicht bieten und greift deshalb Prinz Frederic von Anhalt verbal an. Sie zieht unter anderem seine verstorbene Ehefrau Zsa Zsa Gabor (†99) in den Dreck.

Dies geht dem Prinzen deutlich zu weit. Nach einer weiteren Beleidigung sucht er sein Bett auf, wo er im Stillen die Tränen wegwischt. Claudia sei zu weit gegangen. Die Brünette sieht das jedoch nur bedingt ein. „Es geht bei mir auch runter wie bei einem Wasserfall, da kommt dann auch aller möglicher unterirdischer Quatsch aus mir raus“, sagt sie etwas reumütig. Doch im nächsten Moment zeigt sie sich wieder extrem genervt von Prinz Frederic von Anhalt: „Ich bin immer dafür, dass ich mir selber ein Bild mach‘, aber von diesem Ekel-Alfred habe ich jetzt mein Bild. Er ist eine K***pille.“ (jol) *MANNHEIM24 ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.