Chanel-Modenschau

Karl Lagerfeld macht die Elbphilharmonie zum Laufsteg

+
Karl Lagerfeld inszeniert die erste Modenschau in der Hamburger Elbphilharmonie. Foto: Caroline Seidel

Dass Chanel eine Modenschau in der Elbphilharmonie inszeniert, ist eine Premiere für beide Seiten. Ausgesucht hat die ungewöhnliche Location Chefdesigner Karl Lagerfeld selbst.

Hamburg (dpa) - Karl kommt. Nicht nur einfach so in seine Geburtsstadt Hamburg, sondern mit einer Modenschau in die Elbphilharmonie. Am Mittwochabend (6. Dezember) will Modeschöpfer Karl Lagerfeld im Großen Saal seine "Métiers d'Art"-Entwürfe für das Luxushaus Chanel präsentieren.

Die Kollektion ist eine sogenannte "Zwischenkollektion": Sie sorgt dafür, dass zwischen der Frühjahr/Sommer- und der Herbst/Winter-Saison neue Modelle in die Boutiquen kommen. Präsentiert wird sie mehr als ein halbes Jahr, bevor sie zu kaufen ist. Bei anderen Marken nennt sich das "Pre-Fall"-Kollektion.

Mit den "Métiers d'Art" getauften Entwürfen feiert Chanel das Kunsthandwerk der an das Haus angegliederten Ateliers, darunter der Hutmacher Maison Michel, der Federmacher Lemarié oder das Stickereihaus Lesage. Sie sind alle Meister ihres jeweiligen Fachs, Lagerfeld arbeitet seit vielen Jahren eng mit den Ateliers zusammen.

Die "Métiers d'Art" werden jenseits der Fashion-Weeks stets an besonderen Orten in Szene gesetzt. Vor drei Jahren etwa zog es Lagerfeld in das Schloss Leopoldskron in Salzburg. Im vergangenen Jahr fiel die Wahl auf das zuvor gerade wiedereröffnete Hotel Ritz in Paris. Jetzt die Hamburger Elbphilharmonie - es ist das erste Mal, das in dem Herzog & de Meuron-Bau eine Modenschau stattfindet.

Die Elbphilharmonie als Schauplatz für Chanel vorgeschlagen hat Lagerfeld selbst. Schon vor ein paar Jahren besichtigte der Hanseat und Wahlpariser auf einer Rundfahrt durch den Hamburger Hafen auf Einladung der "Vogue" die Baustelle. Die Schau dürfte für Aufmerksamkeit sorgen: Zu Chanel-Schauen pflegen regelmäßig Stars wie Pharrell Williams, Geraldine Chaplin, Kristen Stewart oder Vanessa Paradis zu kommen.

Website von Chanel

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Jennifer Lawrence verteidigt dünnes Kleid

Weil sie auf einem Foto nach Ansicht mancher zu knapp bekleidet war, erntete Jennifer Lawrence viel Kritik. Das hat sie "extrem beleidigt", schreibt die Schauspielerin …
Jennifer Lawrence verteidigt dünnes Kleid

Miriam Milord ist die Bäckerin der Stars

Ob Justin Bieber, Rihanna oder der Kardashian-Klan - Miriam Milord hat für sie alle schon Kuchen gebacken. Die Düsseldorferin entwirft in ihrem New Yorker Laden die …
Miriam Milord ist die Bäckerin der Stars

Mailänder Modewoche: Comeback des Jackie-Kennedy-Stils

Nachdem die Mailänder Modewoche spektakulär mit Gucci und Moncler gestartet war, zeigten jetzt Moschino und Max Mara ihre eleganten bis bunten Krreationen. Dabei auch …
Mailänder Modewoche: Comeback des Jackie-Kennedy-Stils

Helene Fischer holt Fan auf die Bühne - was dann passiert, bringt die Halle zum ausrasten

Buh-Rufe bei einem Helene-Fischer-Konzert in Oberhausen. Die Fans waren aus einem bestimmten Grund sauer.
Helene Fischer holt Fan auf die Bühne - was dann passiert, bringt die Halle zum ausrasten

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.