Buchmesse

Ken Follett plant schon den nächsten Roman

+
Der britische Bestseller-Autor Ken Follett auf der Buchmesse in Frankfurt am Main. Foto: Arne Dedert

Von Schreibblockade keine Spur. Ken Follett sitzt schon an seinem nächsten Wälzer.

Frankfurt/Main (dpa) - Bestsellerautor Ken Follett ("Das Fundament der Ewigkeit") plant bereits seinen nächsten Roman. Seit Weihnachten arbeite er an einer neuen Geschichte, sagte der 68-jährige Brite am Mittwoch auf der Frankfurter Buchmesse.

Details dazu verriet er nicht. "Ich bin noch nicht ganz zufrieden mit der Idee", sagte er. "Und wenn ich merke, sie ist nicht gut genug, dann werfe ich sie wieder weg."

Wie in seinen bisherigen Romanen recherchiere er die Hintergründe zu einer möglichen Geschichte selbst. "Ich habe zwar jemanden, der mir Experten vermittelt, aber ich spreche dann selbst mit ihnen", sagte er. Nur so sei es möglich, ein echtes Bild von vergangenen Zeiten zu bekommen. "Ich habe kein Team, das für mich Informationen sammelt", sagte er. Follett führt mit seinem historischen Roman "Das Fundament der Ewigkeit" derzeit die Bestsellerliste an.

Ken Follett

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Prinz Harry und Meghan erhalten verdächtigen Brief mit weißem Pulver

Mysteriöse Post an die Royals hält die Polizei in London in Atem. Prinz Harry und seine Verlobte Meghan Markle sollen verdächtige Briefe mit einer Substanz erhalten …
Prinz Harry und Meghan erhalten verdächtigen Brief mit weißem Pulver

Star-Wars-Held Mark Hamill bekommt seinen eigenen Stern

„Star Wars“ - Held Mark Hamill bekommt seinen eigenen Stern. Jedi-Ritter Luke Skywalker“ muss dafür allerdings auf den Boden bleiben. Das Universum muss warten.
Star-Wars-Held Mark Hamill bekommt seinen eigenen Stern
Video

Cathy Lugners Dekolleté wird immer üppiger - dank Kim Kardashian

Bei der Bunte Festival Night in Berlin erschien Cathy Lugner mit einem Mörder-Dekolleté. Hat sie etwa noch mal nachhelfen lassen? Nein - sie verrät den wahren Grund.
Cathy Lugners Dekolleté wird immer üppiger - dank Kim Kardashian

Jennifer Lawrence verteidigt dünnes Kleid

Weil sie auf einem Foto nach Ansicht mancher zu knapp bekleidet war, erntete Jennifer Lawrence viel Kritik. Das hat sie "extrem beleidigt", schreibt die Schauspielerin …
Jennifer Lawrence verteidigt dünnes Kleid

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.