«Ich bin dankbar, noch hier zu sein»

Nach schlimmen Crash: Hollywood-Star Kevin Hart postet erste Gehversuche aus Klinik

Der US-Komiker und Schauspieler Kevin Hart. Foto: Joe Castro/AAP/dpa
+
Der US-Komiker und Schauspieler Kevin Hart.

US-Schauspieler Kevin Hart (40) musste nach einem schweren Autounfall in die Klinik. Nun meldet sich der Hollywood-Star mit einem Video zurück.

Los Angeles  - Knapp zwei Monate nach seinem schweren Autounfall hat US-Schauspieler Kevin Hart (40, «Jumanji») erste Bilder aus dem Krankenhaus gezeigt. «Ich bin dankbar, noch hier zu sein», sagte er in einem zweiminütigen Video, das er am Mittwoch auf Instagram postete. Das Video zeigt Harts Genesungsweg von ersten Gehversuchen im Krankenhaus bis zu Szenen mit seiner Familie.

Schauspieler Kevin Hart stürzte mit Wagen in eine Schlucht

Nach seinem Unfall sehe er «das Leben aus einer ganz anderen Perspektive», sagte der Komiker. Hart bedankte sich bei seinen Freunden und seinen Fans für ihre Unterstützung und Liebe. Er hatte sich bei einem Autounfall Anfang September schwere Rückenverletzungen zugezogen. Hart war als Beifahrer in dem Auto eines Freundes im kalifornischen Malibu unterwegs, als der Fahrer die Kontrolle verlor. Der Wagen stürzte eine Böschung hinab.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Are You the One: Leonie hatte nach einem Abendessen „schlimmste Nacht ihres Lebens“
Leute

Are You the One: Leonie hatte nach einem Abendessen „schlimmste Nacht ihres Lebens“

Nach einem Dinner-Date mit ihrer Freundin erlitt Ex-“Are You the One“-Kandidatin Leonie die schlimmste Nacht ihres Lebens.
Are You the One: Leonie hatte nach einem Abendessen „schlimmste Nacht ihres Lebens“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.