Belgische Royals

König Albert II. und Königin Paola gegen Corona geimpft

Albert II. + Frau Paola
+
Belgiens König Albert II. (l) und Königin Paola (r) im Warteraum ihres Impfzentrums.

Keine Sonderbehandlung: Die Eltern von König Philippe sind beide über 80. In farbenfrohen Outfits holten sie sich jetzt ihre Corona-Dosen ab.

Brüssel (dpa) - Belgiens ehemalige Monarchen sind gegen das Coronavirus geimpft worden. König Albert II. (86) und Königin Paola (83) erhielten in einem Brüsseler Impfzentrum die erste Dosis.

Er war in einem orangefarbenem Polo-Shirt und Strickjacke gekommen, sie in Jeans und rotem Oberteil, wie auf Fotos zu sehen war. Nach 15-minütiger Wartezeit durften die Eltern des jetzigen Königs Philippe das Impfzentrum wieder verlassen, wie belgische Medien am Donnerstag berichteten.

© dpa-infocom, dpa:210319-99-887019/2

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Niederländischer König verletzt erneut Corona-Regeln

Der Monarch gibt sich volksnah. Er hat am Donnerstag Oranje-Fans auf der Straße besucht. An die erforderlichen 1,5 Meter Abstand hat er dabei offensichtlich nicht …
Niederländischer König verletzt erneut Corona-Regeln

Roland Kaiser - das bedeutet Familie für den erfolgreichen Sänger

Schlagersänger, Künstler, Pop-Musiker – für Roland Kaiser lassen sich viele Beschreibungen finden. Fest steht: Der 66-Jährige ist heute populärer denn je, lockt …
Roland Kaiser - das bedeutet Familie für den erfolgreichen Sänger

Helene Fischer plant Show-Comeback: Helene-Hype startet im Herbst mit spektakulären Highlights

Großartige Neuigkeiten von Helene Fischer. Die Schlagerqueen will anscheinend im Herbst mit einem fulminanten Comeback zurückkommen. Dafür hat sich Helene Fischer einige …
Helene Fischer plant Show-Comeback: Helene-Hype startet im Herbst mit spektakulären Highlights

Yann Sommer zum zweiten Mal Vater geworden

Bei der europaweiten EM steht Yann Sommer im Tor der Schweiz. Zwischen zwei Spielen hatte er noch einen höchst erfreulichen Termin.
Yann Sommer zum zweiten Mal Vater geworden

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.