Hoher Besuch in Berlin

Königin Silvia startet Programm für junge Flüchtlinge

+
Königin Silvia beim Interview in Berlin.

Im Interview mit der deutschen Presseagentur erzählte Königin Silvia von ihrem Programm für junge Flüchtlinge - und verriet, welches deutsche Nahrungsmittel sie im hohen Norden schmerzlich vermisst.  

Berlin - Die schwedische Königin Silvia (73) vermisst deutsches Brot. Auf die Frage, was für sie typisch deutsch sei, sagte die gebürtige Heidelbergerin bei einem dpa-Interview in Berlin: „Das deutsche Brot zum Beispiel“. Das schwedische Knäckebrot sei auch gut. Aber das deutsche Brot sei anders, durch den Sauerteig und das andere Mehl. Mit einer modernen Gepflogenheit kann die Königin nicht so viel anfangen. Die ewigen Selfies? „Es ist eine Geschmacksfrage“, sagt Silvia. Aber die Qualität gefällt ihr nicht. Selfies seien doch schlechte Bilder.

Berliner Institut honoriert Königin Silvias „unermüdlichen Einsatz für die Menschenrechte“

In Berlin wurde die schwedische Königin mit dem Theodor-Wanner-Preis ausgezeichnet. Damit würdigte das Institut für Auslandsbeziehungen am Dienstag „ihr soziales Engagement“ und „ihren unermüdlichen Einsatz für die Menschenrechte“. Für ihr soziales Engagement verlieh Horst Seehofer Königin Silvia von Schweden außerdem den Bayerischen Verdienstorden verliehen.

Am Mittwoch stand ein Besuch auf der Blumeninsel Mainau im Bodensee auf dem Programm. Dort ging es um ein Programm für junge Flüchtlinge. 

Es wird von ihrer Stiftung Mentor International unterstützt. Im Wappensaal von Schloss Mainau traf die Königin am Mittwoch mit den zehn Teilnehmern im Alter von 14 bis 16 Jahren zusammen, die unter anderem aus Syrien und Afghanistan geflohen waren.

An der Geschwister-Scholl-Schule in Konstanz stehen ihnen nun für ein Jahr zehn Gleichaltrige zur Seite, die als ehrenamtliche Mentoren praktische Unterstützung im Alltag leisten. Dabei geht es zum Beispiel um das Erlernen der deutschen Sprache, um Hilfe bei den Hausaufgaben oder bei der Vermittlung von Sportvereinen. Ziel ist eine möglichst reibungslose Integration der jungen Leute.

Das Thema Integration bewege Schweden ähnlich wie Deutschland, sagte die Königin in einem Interview der Deutschen Presse-Agentur. Besonders wichtig sei es, sich um die vielen Kinder zu kümmern, die ohne Eltern ins Land kamen. Zu dem von Angela Merkel (CDU) geprägten Satz „Wir schaffen das“ sagte die aus Heidelberg stammende Königin, man müsse einen festen Willen haben. „Dann schafft man das auch.“

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Video

Volltreffer ins Glück: Deutsche Fußballer voll im Baby-Fieber!

Der Baby-Boom ist auch an einigen bekannten Sportler nicht vorbeigegangen. Welche Fußballprofis seit diesem Jahr stolzer Papa sind und wen es erst kürzlich erwischt hat, …
Volltreffer ins Glück: Deutsche Fußballer voll im Baby-Fieber!

Diddy will Football-Team kaufen

Auf Twitter bewirbt sich der Musiker um den Kauf der Carolina Panthers. Ihr derzeitiger Besitzer will sich nach Rassismus- und Sexismus-Vorwürfen zurückziehen
Diddy will Football-Team kaufen

Genau hinschauen! Ein neues Detail an Supermodel Gigi Hadid macht ihre Fans verrückt

Im neuen Video des Hochglanz-Magazins Love zeigt sich Supermodel Gigi Hadid sportlich. Doch ein Detail macht aktuell viele Fans geradezu verrückt. 
Genau hinschauen! Ein neues Detail an Supermodel Gigi Hadid macht ihre Fans verrückt
Video

Hart oder weich? So mag es Sophia Thomalla im Schlafzimmer

Wie tickt Sophia Thomalla wirklich? Die Moderatorin provoziert viel und gerne. Genau das beweist sie vor allem in den letzten Tagen. Und wie mag sie es im Schlafzimmer?
Hart oder weich? So mag es Sophia Thomalla im Schlafzimmer

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.