Hoppla!

Kourtney Kardashian postet Foto mit Slip-Blitzer - und das absichtlich

Kourtney Kardashian (36) postet Slip-Blitzer.
+
Peinlich oder cool? Kourtney Kardashian (36) postet Slip-Blitzer.

Kourtney Kardashian (40) setzt ihren Body gerne in Szene. Beim Kardashian-Clan dreht sich gerade alles um das Baby von Schwester Kim - nun bringt sich Kourtney mit einem heißen Foto ins Gespräch. 

Kourtney Kardashian (40) ist die Älteste im Kardashian Clan. Der Keeping Up with the Kardashians -Star zeigt jedoch gern, was sie zu bieten hat.

Neben ihrer berühmten Schwester Kim Kardashian scheint es Kourtney Kardashian schwer zu haben. Dabei ist die Tochter von Kris Jenner und dem verstorbenen Star-Anwalt Robert Kardashian eine tüchtige Geschäftsfrau mit Uni-Abschluss. 

Kourtney Kardashian steckt maßgeblich hinter der Modekette „D-A-S-H“ , die sie gemeinsam mit ihren Schwestern Khloé und Kim Kardashian betreibt. Vor kurzem hat Kourtney ihr eigenes Onlineportal „Poosh“ gestartet. Doch der Druck auf im Kardashian-Jenner-Clan ist groß.

Kourtney Kardashian posiert mit Stofftieren auf dem Bett - dann blitzt es

Auf Instagram hat die 40-Jährige, die übrigens Mutter von drei Kindern ist, ein ziemlich offenes Foto von sich gepostet. Der Reality-Star trägt ein ultra knappes Mini-Glitzerkleid von Dior.

Kourtney Kardashian posiert auf einem King-Size-Bett mit übergroßen Stofftieren. Sie selbst kuschelt mit einem rosa Einhorn. Auf der Aufnahme ist auch ihre enge Freundin Stephanie Sheperd zu sehen, die sich an einen weißen Teddy schmiegt.

Und dann passiert es! Jemand drückt scheinbar genau in dem Moment auf den Auslöser der Kamera, als sich Kourtney Kardashian es auf dem Bettchen gemütlich machen will und ihre Beine übereinanderschlägt. Der Glitzerfummel verdeckt nichts mehr. Fast alles zwischen ihren Beinen ist zu sehen - ein klassischer Slip-Blitzer. Upps!

Weitere News aus dem Kardashian-Clan: Kim Kardashian zeigt sich in durchsichtiger Wäsche - und überlässt wenig der Fantasie

Kourtney Kardashian - Fans haben mächtig was zu gucken

Was anderen peinlich ist, scheint Kourtney kaum zu stören. Statt das Pannen-Foto gleich zu verstecken, bearbeitet sie das Foto einfach. Sie deckt den Bereich mit einem Emoji ab - und zwar mit einem pinkfarbenen Herz mit Sternchen. Schlauer Trick, oder? Ihren Instagram-Followern jedenfalls gefällt das Herzchen auf dem Foto, wie in den Kommentaren zum Post zu lesen ist. Dazu haben schon über 1,2 Millionen Fans auf „Love“ geklickt.

Ob Kourtney Kardashian überhaupt ein Höschen unter ihrem Designerkleid trägt, bleibt dann auch ihr Geheimnis. Und wer interessiert sich bei diesem heißen Anblick noch für das vierte Baby von Kim Kardashian und Kanye West?

ml

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Sophia Thiel trainiert wieder - so sieht Sportikone aus Rosenheim aktuell aus

Sophia Thiel trainiert wieder: Ein Fan trifft Sophia Thiel (25) im Fitnessstudio in Spanien. So sieht die verschwundene Fitness-Influencerin aus München aktuell aus.
Sophia Thiel trainiert wieder - so sieht Sportikone aus Rosenheim aktuell aus

Dschungelcamp: Lisha und Lou vom Sommerhaus der Stars im Dschungelcamp 2021? RTL-Coup deutet sich an

Dschungelcamp (RTL): Ziehen Lisha und Lou vom Sommerhaus der Stars ins Dschungelcamp 2021? Ein TV-Coup deutet sich an.
Dschungelcamp: Lisha und Lou vom Sommerhaus der Stars im Dschungelcamp 2021? RTL-Coup deutet sich an

Goodbye Deutschland: Caro Robens legt Hormon-Beichte ab und spricht offen über Steroide

Goodbye Deutschland (Vox): Andreas Robens Frau Caro Robens legte bei „Caro und Andreas - 4 Fäuste für Mallorca“ eine Hormon-Beichte ab und sprach im Fernsehen offen über …
Goodbye Deutschland: Caro Robens legt Hormon-Beichte ab und spricht offen über Steroide

Bauer sucht Frau: Inka Bause schmeißt „Wer wird Millionär“-Moderator Günther Jauch aus dem Programm

„Bauer sucht Frau“-Moderatorin Inka Bause demütigt „Wer wird Millionär“-Moderator Günther Jauch bei RTL. Die Bauern-Sendung schmeißt Deutschlands beliebteste Quizshow …
Bauer sucht Frau: Inka Bause schmeißt „Wer wird Millionär“-Moderator Günther Jauch aus dem Programm

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.