Kristin Cavallari

US-Reality-TV-Star nach Unfall im Krankenhaus

Kristin Cavallari scheint noch einaml glimpflich davongekommen zu sein. Foto: Paul Buck
+
Kristin Cavallari scheint noch einmal glimpflich davongekommen zu sein.

Chicago - Die amerikanische Schauspielerin und Designerin Kristin Cavallari (29) ist nach einem Autounfall in Chicago ins Krankenhaus eingeliefert worden.

«Ihr geht es gut und sie wird in Kürze aus der Klinik entlassen werden», sagte ihr Sprecher am Donnerstag (Ortszeit) mehreren US-Medien. Ihre drei Kinder sollen einem Bericht des Portals «TMZ.com» zufolge nicht mit im Auto gesessen haben. 

Der Reality-Star («The Hills», «Laguna Beach») und ihr Ehemann, Football-Profi Jay Cutler (32), hatten erst im Dezember eine Tochter bekommen. Tage später wurde die Leiche von Cavallaris Bruder Michael tot aufgefunden.

Kristin Cavallari - Bruder Michael tot aufgefunden

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Prinzessin Madeleine: Ist ihre Familie in Florida in Gefahr?
Leute

Prinzessin Madeleine: Ist ihre Familie in Florida in Gefahr?

Prinzessin Madeleine und ihr Ehemann Chris haben sich in ihrer Wahlheimat Florida ein beschauliches Leben aufgebaut. Doch es gibt offenbar Grund zur Sorge um ihre …
Prinzessin Madeleine: Ist ihre Familie in Florida in Gefahr?
Am 23. Oktober steigt der Schlagerboom mit Florian Silbereisen in Dortmund
Leute

Am 23. Oktober steigt der Schlagerboom mit Florian Silbereisen in Dortmund

Florian Silbereisen wird seine „Eurovisionsshow“ dieses Jahr moderieren. Der Schlagerboom wird am 23. Oktober in Dortmund stattfinden. 
Am 23. Oktober steigt der Schlagerboom mit Florian Silbereisen in Dortmund

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.