Lady Eliza macht Urlaub

Lady Di: Mit diesem freizügigen Foto macht ihre Nichte Schlagzeilen

Lady Eliza Spencer läuft festlich gekleidet neben ihrem Bruder Louis und ihrer Mutter Victoria her.
+
Lady Dianas Nichte Eliza Spencer (l.) postet gerne private Aufnahmen im Netz.

Lady Eliza Spencer, die Tochter von Prinzessin Dianas Bruder Charles Spencer, ließ ihre Fans und Follower nur zu gerne an ihrem sonnigen Frankreich-Urlaub teilhaben.

Cap-d’Ail – Sonne tanken, entspannen und das süße Leben genießen: So sah offenbar zuletzt die To-do-Liste der Nichte von Lady Di (36, † 1997) aus. Eliza Spencer (28) gönnte sich mit ihrem Freund Channing Millerd eine kleine Auszeit in Südfrankreich und faulenzte am Strand.

Während sich ihr Cousin Prinz William (39) langsam auf seine Rolle als zukünftiger König von England vorbereitet und mit seiner Ehefrau Kate (39) ein Familienleben aus dem Bilderbuch führt, genießen die Töchter von Prinzessin Dianas Bruder Charles (57) ihr Jetset-Leben in vollen Zügen. Lady Kitty Spencer (30) arbeitet unter anderem als Model und stahl der Royal Family schon bei Prinz Harrys Hochzeit die Show. Die Zwillinge Amelia und Eliza stehen ihrer älteren Schwester in Sachen Schönheit in nichts nach. Amelia ist seit vergangenem Jahr verlobt, Eliza ebenfalls in festen Händen.

Letztere genoss mit ihrem langjährigen Partner Channing Millerd unlängst ein paar entspannte Tage im Süden Frankreichs. Die Nichte von Lady Di ließ ihre Follower auf Instagram an ihrem Urlaub teilhaben und sorgte sogar mit einem freizügigen Foto für einige Schlagzeilen*. *24royal.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Helene Fischer: Bittere Nachricht für Schlager-Queen jetzt offiziell
Leute

Helene Fischer: Bittere Nachricht für Schlager-Queen jetzt offiziell

Schlager-Queen Helene genießt als frisch gebackene Mutter ihr Familienglück. Doch beruflich muss sie einen Rückschlag verkraften.
Helene Fischer: Bittere Nachricht für Schlager-Queen jetzt offiziell

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.