"Es war großartig"

Lady Gaga feiert 30. Geburtstag mit Promi-Freunden vor

Lady Gaga
+
Lady Gaga versteht sich aufs Feiern.

Los Angeles - US-Sängerin Lady Gaga, die an diesem Montag 30 Jahre alt wird, hat ihren runden Geburtstag vorgefeiert.

Mit prominenten Kollegen, darunter Taylor Swift, John Legend, Nick Jonas und Lana Del Rey, feierte der Popstar in der Nacht zum Sonntag im „No Name“-Club in Hollywood, wie US-Medien berichteten. Das Promiportal „TMZ.com“ stellte ein Video der eintreffenden Stars ins Netz. Lady Gaga erschien in einem goldglänzenden Minikleid an der Seite ihres Verlobten Taylor Kinney, Star der TV-Serie „Chicago Fire“.

Unter den Partygästen waren auch die Schauspielerinnen Kate Hudson und Kathy Bates. „Es war großartig“, erzählte Bates beim Verlassen des Clubs einem TMZ-Reporter. Lady Gaga sei „wie immer“ fantastisch gewesen, sagte die Schauspielerin.

Zu sexy für den Club? Die Outfits der Stars im Check

dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Ex-GZSZ-Star Mustafa Alin verhaftet: Jetzt drohen ihm mehrere Jahre Gefängnis
Leute

Ex-GZSZ-Star Mustafa Alin verhaftet: Jetzt drohen ihm mehrere Jahre Gefängnis

Der Schauspieler und Coronaleugner Mustafa Alin wurde von der Polizei verhaftet. Nun drohen ihm im schlimmsten Fall mehrere Jahre Gefängnis.
Ex-GZSZ-Star Mustafa Alin verhaftet: Jetzt drohen ihm mehrere Jahre Gefängnis
Videos schürten Zweifel an Antisemitismusvorwürfen: Gil Ofarim sieht sich „vom Opfer zum Täter gemacht“
Leute

Videos schürten Zweifel an Antisemitismusvorwürfen: Gil Ofarim sieht sich „vom Opfer zum Täter gemacht“

Sänger Gil Ofarim äußert sich nun zu den Videoaufzeichnungen des Leipziger Hotels. Er bestätigte, dass er seine Davidstern-Kette die ganze Zeit getragen hat.
Videos schürten Zweifel an Antisemitismusvorwürfen: Gil Ofarim sieht sich „vom Opfer zum Täter gemacht“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.