Sie darf in Deutschland bleiben

„Let‘s Dance“-Star drohte die Abschiebung -  ihr neuer Job rettet sie

+
Zusammen mit Pascal Hens freute sich Ekaterina Leonova 2019 über ihren Sieg im Finale von Let‘s Dance. 

Sie ist der Star der Show: Ekaterina Leonova. Dreimal in Folge gewann sie „Let‘s Dance“. Um die Teilnahme für die kommende Staffel musste sie aber ganz schön zittern.

München - Sie gilt als der Star bei der RTL-Show „Let‘s Dance“: Ekaterina Leonova. Das siebte Jahr in Folge tanzt Ekaterina Leonova bereits bei „Let‘s Dance“. Dreimal hintereinander belegte die Profitänzerin dabei den ersten Platz. 2017 konnte sie sich an der Seite von Sänger Gil Ofarim den Sieg in der Jubiläumsstaffel sichern, 2018 verteidigte sie ihn erfolgreich, um sich den Titel im Jahr 2019 mit Pascal Hens erneut zu sichern. Sicherlich hatte sie den vierten Sieg in Folge bereits vor Augen - doch um eine Teilnahme musste sie dann lange zittern.

„Let‘s Dance“-Star: Ekaterina Leonova drohte die Abschiebung

Eine neue Staffel ohne Ekaterina Leonova? Das hätte den Fans wohl eher nicht gefallen. Doch die 32-Jährige hätte beinahe nicht daran teilnehmen dürfen. Ekaterina drohte nämlich die Abschiebung. Die Zentrale Ausländerbehörde wollte den Aufenthalt nicht weiter verlängern und erkannte ihr Engagement bei „Let‘s Dance“ nicht als festen Job an. 2008 war die Tänzerin aus Wolgograd in Russland ins Rheinland gezogen. Nun hätte sie nach elf Jahren Deutschland wieder verlassen müssen. RTL sprang jedoch in die Bresche.

 „Let‘s Dance“-Star: Ekaterina Leonova: „Ich freue mich so sehr“

Einen festen Job bot RTL.de ihr nun als Online-Redakteurin an und bei Ekaterina könnte die Freude größer kaum sein, wie man ihrem Instagram-Posting entnehmen kann. Dort schreibt sie: „Ihr Lieben, ich darf euch endlich verkünden, dass ich in Deutschland bleiben werde! Ich freue mich so sehr und es stehen viele neue Projekte an.“ Nach jahrelanger Zusammenarbeit habe man gemerkt, dass der Sender und die Tänzerin nicht nur auf dem Tanzparkett gut zusammenpassen.

Wie genau ihre neue Arbeit bei RTL.de aussehen wird, darüber sprach sie mit der Bild: „Da alles noch neu für mich ist und ich mich erst einmal einarbeiten muss, kann ich noch gar nicht wirklich viel dazu sagen. Sicherlich wird ,Let’s Dance‘ aus verschiedenen Perspektiven für mich eine Rolle spielen, aber wie genau – damit habe ich mich noch gar nicht befasst.“ „Let‘s Dance“-Fans dürfen sich jedenfalls freuen: Ekaterina Leonova wird auch weiterhin tanzen.

Für Furore sorgte in der letzten Staffel nicht nur Ekaterina mit ihrem dritten Titel. Juror Joachim Llambi sorgt ab und an mit seiner Kritik für Ärger. Zuletzt soll es zwischen ihm und Jorge Gonazales bei „Let‘s Dance“ gekracht haben. 

mbr

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Ohne Hose auf Pferd: Lena Meyer-Landrut veröffentlicht kurioses Bild - nun kennen Fans den Grund

Lena Meyer-Landrut begeistert ihre Fans oft mit freizügigen Bildern. Jetzt postete sie ein Foto, das sie ohne Hose auf dem Rücken eines Pferdes zeigt.
Ohne Hose auf Pferd: Lena Meyer-Landrut veröffentlicht kurioses Bild - nun kennen Fans den Grund

Foto-Panne bei Vanessa Mai: Urlaubsbilder schmutziger als gedacht - Fans blicken weit nach unten

Vanessa Mai enttäuscht ihre Fans auf Instagram so gut wie nie. Mit einem neuen Posting entzückt sie ihre Follower und sorgt bei einigen für Lacher - dabei geht der Blick …
Foto-Panne bei Vanessa Mai: Urlaubsbilder schmutziger als gedacht - Fans blicken weit nach unten

„Berlin Tag & Nacht“-Star Jan Leyk pleite - drastische Worte und Schuldzuweisung

Als DJ und Designer hat Jan Leyk jahrelang “unfassbar“ gut verdient. Doch jetzt muss der „Berlin Tag & Nacht“-Star offenbar Privat-Insolvenz anmelden.
„Berlin Tag & Nacht“-Star Jan Leyk pleite - drastische Worte und Schuldzuweisung
Video

Markus Lanz (ZDF): BVB-Chef Watzke total fassungslos, als ZDF dieses Bild einblendet

Markus Lanz im ZDF: Der Moderator zeigt BVB-Boss Hans Joachim Watzke ein Foto - der Manager reagiert total verstört. 
Markus Lanz (ZDF): BVB-Chef Watzke total fassungslos, als ZDF dieses Bild einblendet

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.