Solo-Reise

Herzogin Kate verzaubert Luxemburg - Bilder

Regierungschef Xavier Bettel freut sich über den Besuch von Herzogin Kate. Foto: Geert Vanden Wijngaert
1 von 26
Regierungschef Xavier Bettel freut sich über den Besuch von Herzogin Kate. 
Da ist jemand aber ganz schüchtern. Foto: Geert Vanden Wijngaert
2 von 26
Da ist jemand aber ganz schüchtern.
Herzogin Kate verzaubert Luxemburg
3 von 26
Es gab jede Menge Blümchen für die Herzogin.
Herzogin Kate verzaubert Luxemburg
4 von 26
Mehr Blümchen.
Herzogin Kate verzaubert Luxemburg
5 von 26
Noch mehr Blümchen.
Kate hat Spaß in Luxemburg. Foto: Geert Vanden Wijngaert
6 von 26
Kate hat Spaß in Luxemburg - hier plauscht sie mit Radlern...
Herzogin Kate verzaubert Luxemburg
7 von 26
... beim Festival "Bicycling Nation - Luxembourg".
8 von 26
Auch die modischen Accessoires der Herzogin...

Luxemburg - Bei ihrem ersten Besuch in Luxemburg fliegen Herzogin Kate die Herzen zu. Sie ist der Stargast bei historischen Feierlichkeiten in dem Land. 

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Vanessa Mai lüftet lang gehütetes Geheimnis und bricht eisernes Schweigen

Vanessa Mai entzückt ihre Fans: Bei Instagram hat die Schlager-Queen ein lang gehütetes Geheimnis gelüftet.
Vanessa Mai lüftet lang gehütetes Geheimnis und bricht eisernes Schweigen

Ist Lena Meyer-Landrut schwer krank? Die Sängerin legt ein Geständnis ab 

Ist Sängerin Lena Meyer-Landrut (27) schwer krank? Die Sängerin legt jetzt ein Geständnis ab!
Ist Lena Meyer-Landrut schwer krank? Die Sängerin legt ein Geständnis ab 

Ex-GNTM-Model Nathalie Volk verlässt ihren Verlobten und wandert aus

Blitzlichtgewitter und Boulevard-Presse: GNTM-Sternchen Nathalie Volk (21) hat es satt. Sie verabschiedet sich aus Deutschland und überquert den großen Teich - ohne …
Ex-GNTM-Model Nathalie Volk verlässt ihren Verlobten und wandert aus

Musk entschuldigt sich bei Höhlentaucher

Eine peinliche Sache. Jetzt hat sich Elon Musk für seine Attacken gegen einen der Retter im Höhlendrama entschuldigt.
Musk entschuldigt sich bei Höhlentaucher

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.