Wachsfigur eingeweiht

Heidi Klum hat eine neue Doppelgängerin

Heidi Klum weiht ihre Wachsfigur bei Madame Tussauds ein
1 von 5
Ihr Abbild scheint Heidi Klum zu gefallen: Hier posiert sie mit ihrer Wachsfigur bei Madame Tussauds in Berlin.
Heidi Klum weiht ihre Wachsfigur bei Madame Tussauds ein
2 von 5
Ihr Abbild scheint Heidi Klum zu gefallen: Hier posiert sie mit ihrer Wachsfigur bei Madame Tussauds in Berlin.
Heidi Klum weiht ihre Wachsfigur bei Madame Tussauds ein
3 von 5
Ihr Abbild scheint Heidi Klum zu gefallen: Hier posiert sie mit ihrer Wachsfigur bei Madame Tussauds in Berlin.
Heidi Klum weiht ihre Wachsfigur bei Madame Tussauds ein
4 von 5
Ihr Abbild scheint Heidi Klum zu gefallen: Hier posiert sie mit ihrer Wachsfigur bei Madame Tussauds in Berlin.
Heidi Klum weiht ihre Wachsfigur bei Madame Tussauds ein
5 von 5
Ihr Abbild scheint Heidi Klum zu gefallen: Hier posiert sie mit ihrer Wachsfigur bei Madame Tussauds in Berlin.

Zwei Strahlelächeln auf einmal: Heidi Klum hat am Sonntag ihre Wachsfigur bei Madame Tussauds in Berlin eingeweiht. 

Heidi Klum (43) hat eine neue Doppelgängerin. Die Wachsfigur des Models im Berliner Kabinett von Madame Tussauds wurde nach mehr als acht Jahren nun am Sonntag ausgetauscht. „Auch ich werde ja älter - Danke, dass ihr mich erneuert habt“, sagte Klum, als die neue Puppe aufgestellt wurde. Das Model war sehr zufrieden mit dem Ebenbild: „Auch die Haarfarbe ist einfach perfekt.“ Klum steht nun neben Justin Bieber, Taylor Swift und One Direction: „Wie schön, dass meine Figur so viele meiner Freunde um sich herum hat.“

Als Outfit hat die 43-Jährige sich ein Lederkleid der französischen Luxusmarke Jitrois ausgesucht: „Ich wollte, dass sie ein Outfit von mir trägt, das ich auch schon einmal anhatte.“ Die Moderatorin der ProSieben-Show „Germany's next Topmodel“ zählt zu den wenigen Persönlichkeiten, die bei Madame Tussauds in der deutschen Hauptstadt runderneuert wurden. Neben ihr wurden bisher nur Showkollege Bieber sowie Kanzlerin Angela Merkel ein zweites Mal angefertigt.

Um die Figur originalgetreu zu gestalten, hatte es in New York im Herbst 2016 eine neue Vermessung gegeben. In dem sogenannten Sitting haben die Wachskünstler mehr als 200 Maße genommen und 150 Fotos gemacht. Anhand dieser Materialien arbeiteten insgesamt mehr als 15 Leute über sechs Monate in den Londoner Studios an der Figur, wie es von Madame Tussauds hieß.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Ehe-Aus bei "Tagesschau"-Sprecherin Judith Rakers

Nach acht Jahren Ehe gehen die Sprecherin und ihr Mann getrennte Wege. Nähere Gründe der einvernehmlichen Trennung wurden nicht bekannt.
Ehe-Aus bei "Tagesschau"-Sprecherin Judith Rakers
Video

Oben ohne bei Instagram: Schönheit Lea Michele freizügig wie nie

So freizügig hat sich Glee-Star Lea Michele wohl noch nie ihren Fans präsentiert: Oben ohne, nur in Jeans präsentiert sich die Schönheit ihren Instagram Fans. Lediglich …
Oben ohne bei Instagram: Schönheit Lea Michele freizügig wie nie

Das hat noch nie eine Frau machen lassen: Sophia Wollersheim schockt mit irrer Operation

Es ist nicht zu glauben: Als erste Frau überhaupt hat sich TV-Reality-Star Sophia Wollersheim (30) einer Operation unterzogen, die unfassbar klingt. 
Das hat noch nie eine Frau machen lassen: Sophia Wollersheim schockt mit irrer Operation

Elton John (70) beendet Las Vegas-Show - was steckt dahinter?

Pop-Star Elton John musste schon Anfang Juni Auftritte im Caesars Palace in Las Vegas (US-Bundesstaat Nevada) absagen. Nun zieht der Brite einen Schlussstrich. Was …
Elton John (70) beendet Las Vegas-Show - was steckt dahinter?

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.