„Es kam nicht laut, es passierte leise“

Mareile Höppner enthüllt privaten Schicksalsschlag - Fans trösten ARD-Moderatorin

+
Spricht offen über ein trauriges Kapitel ihres Privatlebens: Mareile Höppner.

ARD-Moderatorin Mareile Höppner gab auf ihrem Instagram-Account bekannt, sich nach 13 Jahren Ehe von ihrem Mann Arne Schönfeld getrennt zu haben. 

Berlin - Seit 2006 waren TV-Moderatorin Mareile Höppner und ihr Mann Arne Schönfeld verheiratet und sehr viel länger noch ein Paar. Die beiden haben einen gemeinsamen Sohn. Jetzt wurde bekannt - sie gehen schon seit zwei Jahren getrennte Wege. Denn auf ihrem Instagram-Account verfasste die 42-Jährige einen Post mit der Überschrift „Immer ein Wir“. 

Dort erklärt sie über die Trennung: „Es kam nicht laut, es passierte leise. Es ist schon fast zwei Jahre her. Aber wir brauchten die Zeit, um zu begreifen. Niemals ist man stolz oder froh, wenn so etwas passiert. Es macht traurig. Auch deshalb wollten wir es für uns behalten. Lange Zeit.“ 

Mareile Höppner wurde der Druck der Medien zu groß

Dann begründete sie die Entscheidung, die Trennung nun doch öffentlich zu machen, weiter: „Doch nachdem sich der Druck einiger Medien erhöht, nun ein paar Worte dazu. Es geht uns heute wieder gut. Auch wenn wir kein Paar mehr sind, so sind wir für immer fest verbunden als Eltern.“ Der Post ist mit beiden Namen der Eheleute versehen: „Danke für alle lieben Gedanken und den Respekt vor uns als Familie, Mareile und Arne“, schrieben sie und baten die Öffentlichkeit in dieser „sehr privaten und sensiblen Angelegenheit“ ihre Privatsphäre zu respektieren. 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Immer ein WIR! Es kam nicht laut, es passierte leise. Es ist schon fast zwei Jahre her. Aber wir brauchten die Zeit, um zu begreifen. Niemals ist man stolz oder froh, wenn so etwas passiert. Es macht traurig. Auch deshalb wollten wir es für uns behalten. Lange Zeit. Doch nach dem sich der Druck einiger Medien erhöht, nun ein paar Worte dazu. Es geht uns heute wieder gut. Auch wenn wir kein Paar mehr sind, so sind wir für immer fest verbunden als Eltern. Wir sind für immer ein WIR- Als Eltern, als Freunde und als Einheit. Wir bitten in dieser sehr privaten und sensiblen Angelegenheit respektiert zu werden und sie bitte auch als privat zu belassen. Danke für alle lieben Gedanken und den Respekt vor uns als Familie Mareile und Arne

Ein Beitrag geteilt von Mareile Höppner (@mareilehoeppner_official) am

Fans finden tröstende Worte für Mareile Höppner

Mareile Höppners Follower sprechen der 42-Jährigen Mut zu: „Welch ehrliches Statement. Ich wünsche euch als Eltern und Freunde ganz viel Kraft“, oder auch: „Starke Worte ... Viel Kraft. Eine Trennung ist nie leicht und es verlieren immer beide. Ich wünsche Dir alles Gute“. Auch TV-Kollegin Frauke Ludowig (55) kommentiert ein einfaches Herz. 

Allzu viele Sorgen müssen sich die Fans aber scheinbar nicht machen, denn Mareile Höppner strahlt auf ihren Instagram-Fotos ausgelassen vor der Kamera. Neuerdings zeigt sie sich auch immer öfter ziemlich freizügig. Die Trennung dürfte also gut über die Bühne gegangen sein. 

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Dieter Bohlen sagt Konzerttour ab: „Mehr schaff ich einfach nicht.“

Für 2020 hatte Dieter Bohlen eigentlich eine Konzerttour geplant. Davon sagte er jetzt überraschend acht Shows ab - und begründete das auch. 
Dieter Bohlen sagt Konzerttour ab: „Mehr schaff ich einfach nicht.“

Vor der großen Helene-Fischer-Show: Drastische Betrugswarnung - ZDF mit eindeutigem Hinweis 

Es ist eine jährliche Tradition, auf die sich viele Helene-Fans freuen. Doch nun veröffentlicht das ZDF einen Hinweis vor der großen Weihnachtsshow. 
Vor der großen Helene-Fischer-Show: Drastische Betrugswarnung - ZDF mit eindeutigem Hinweis 

Meghan und Harry brechen Familien-Tradition - Expertin: „Queen könnte verletzt sein“

Herzogin Meghan und ihr Mann Harry brechen in diesem Jahr mit einer royalen Weihnachts-Tradition. Der Buckingham-Palast reagierte mit einem offiziellen Statement - …
Meghan und Harry brechen Familien-Tradition - Expertin: „Queen könnte verletzt sein“

Verruchtes Strand-Foto von Lilly Becker: Trägt sie da etwa kein ... ? 

Lilly Becker macht Urlaub auf den Malediven. Dort ist es wohl so heiß, dass sie für ein heißes Strandfoto auch gleich auf ein Kleidungsstück zu verzichten scheint.
Verruchtes Strand-Foto von Lilly Becker: Trägt sie da etwa kein ... ? 

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.