Vorschlag

Matt Damon: Frauen an die Macht

+
Matt Damon bei den Oscars 2017. Foto: Richard Shotwell

Mehr Frauen in Machtpositionen würden die Welt verbessern, sagt Matt Damon. Filme allerdings auch.

München (dpa) - Für US-Schauspieler Matt Damon ("Der Marsianer") tut die Macht der Männer der Welt nicht gut. "Die Frauen müssten die Macht übernehmen", sagte der 47-Jährige auf die Frage des "Playboy", was die Welt zu einem besseren Ort machen würde.

Doch auch Filme verbesserten die Welt, meint der Schauspieler: "Sie schaffen Empathie. Du tauchst dadurch in das Leben anderer Menschen ein." Seine eigenen Filme hätten auch für ihn einen therapeutischen Nutzen, sagt Damon. Mit Filmen könne er seine Dämonen austreiben. "Andere Leute müssen dafür zum Psychotherapeuten."

Eher traumatisch klingt allerdings, was der Schauspieler von Dreharbeiten mit Freund und Kollege George Clooney ("Ocean's Eleven") erzählt. "Bei unserem vorherigen Film "Monuments Men" hat er jede Woche meine Hosen um 30 Millimeter enger machen lassen. Damit ich glaube, ich sei fett geworden."

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Wirbel nach Schweigers Kuss-Video mit Tochter Lilli - So reagiert der Schauspieler

Ein Video von Til Schweiger und seiner Tochter Lilli sorgte vor einigen Tagen für Aufregung: Er küsste seine 20-jährige Tochter mehrmals auf den Mund. Nun reagierte er …
Wirbel nach Schweigers Kuss-Video mit Tochter Lilli - So reagiert der Schauspieler

Warum immer mehr Stars zu Hoteliers werden

Nur auf Instagram sehen, mit wem Promis im Sommerurlaub Party auf Ibiza machen? Das war gestern. Inzwischen laden etliche Stars Gäste selbst in ihre Ferienwohnungen oder …
Warum immer mehr Stars zu Hoteliers werden

Vanessa Mai: Jetzt packt sie über Schlager-Queen Helene Fischer aus

Stress mit Helene Fischer? Jetzt packt Vanessa Mai ⚡ über die Schlager-Queen aus und erzählt, wie es wirklich aussieht. 
Vanessa Mai: Jetzt packt sie über Schlager-Queen Helene Fischer aus

„Hätte nie geglaubt, dass ich mir das stechen lasse“ - Vanessa Mai erklärt ihr intimstes Tattoo 

Vanessa Mai lüftet ihre Tattoo-Geheimnisse. Vor einer Verzierung wurde sie eindringlich gewarnt. 
„Hätte nie geglaubt, dass ich mir das stechen lasse“ - Vanessa Mai erklärt ihr intimstes Tattoo 

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.