Nerv eingeklemmt

Matthias Schweighöfer bricht Konzert in Erfurt ab

+
Matthias Schweighöfer musste ein Konzert abbrechen. Foto: Britta Pedersen

In Moment ist er als Musiker unterwegs. Dabei erlebte Matthias Schweighöfer allerdings ein kleines Malheur.

Erfurt (dpa) - Der Schauspieler, Regisseur und Sänger Matthias Schweighöfer ("100 Dinge") hat ein Konzert in Erfurt unter Schmerzen abgebrochen. Der 37-Jährige klemmte sich bei dem Auftritt am Dienstagabend einen Nerv ein, wie der Konzertveranstalter am Mittwoch mitteilte. Zugleich wurde bekanntgegeben, dass der für den Abend in Zwickau geplante Auftritt abgesagt wurde. Schweighöfer werde seine Tour "Lachen, Weinen, Tanzen" am 25. Januar in Köln fortführen.

Der Sänger musste den Angaben zufolge die Bühne auf dem Messegelände in der thüringischen Landeshauptstadt vorzeitig verlassen, als er sich kurz vor dem Ende der Show bei einer unglücklichen Bewegung einen Nerv einklemmte und die Show nicht beenden konnte. Schweighöfer habe sich noch in der Nacht in ärztliche Behandlung begeben. Bei einer erneuten Gesundheitsprüfung in den frühen Morgenstunden wurde demnach auf ärztliches Anraten entschieden, das Konzert in Zwickau abzusagen.

Alle Fans, die Karten für Zwickau haben, könnten die Tickets zurückgeben. Es bestehe aber auch die Möglichkeit, diese für die Konzerte in Berlin oder Cottbus zu nutzen, hieß es.

Tour

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

„Berlin - Tag & Nacht“-Star oben ohne am Strand - Dieses Foto wird Gesprächsthema in TV-Branche

Saskia Beecks will nach ihrem Ausstieg bei „Berlin - Tag & Nacht“ andere Länder erkunden. Und macht das offenbar hüllenlos.
„Berlin - Tag & Nacht“-Star oben ohne am Strand - Dieses Foto wird Gesprächsthema in TV-Branche

Westernhagen: Lied "Dicke" war natürlich Ironie

Marius Müller-Westernhagen Lied "Dicke" enthält Gemeinheiten gegenüber beleibten Menschen. Das brachte ihm Kritik ein. Der Sänger rechtfertigt sich nun und appelliert an …
Westernhagen: Lied "Dicke" war natürlich Ironie
Video

„Bauer sucht Frau“: Desaster in erster Folge - Wieso hat Inka Bause nicht sofort reagiert?

Was für ein „Bauer sucht Frau“-Desaster (20.15 Uhr) zum Start in erster Folge bei RTL: Warum hat Moderatorin Inka Bause nicht reagiert? Wir klären auf.
„Bauer sucht Frau“: Desaster in erster Folge - Wieso hat Inka Bause nicht sofort reagiert?
Video

Bauer sucht Frau: Erster Skandal? Zwei Kandidaten haben ein dunkles Geheimnis

Bauer sucht Frau bei RTL: Gibt es jetzt schon den ersten Skandal wegen einem Geheimnnis? Alpakazüchter Henry soll Sabine bereits vor der RTL-Show gekannt haben.
Bauer sucht Frau: Erster Skandal? Zwei Kandidaten haben ein dunkles Geheimnis

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.