Per Instagram-Post

Matthias Schweighöfer gibt Trennung von Freundin Ani bekannt

+
Schweighöfer informierte die Öffentlichkeit über Instagram. Foto: Tobias Hase

Die Liebe hat nicht gehalten. Matthias Schweighöfer und Ani Schromm haben sich getrennt. Es ist tatsächlich schon ein bisschen her, aber jetzt kam die Bestätigung.

Berlin (dpa) - Schauspieler und Sänger Matthias Schweighöfer (37) hat die Trennung von seiner langjährigen Freundin Ani Schromm verkündet.

"Leider haben wir es nicht geschafft unsere Liebe zu erhalten. Wir sind aber weiterhin gute Eltern und immer für unsere Kinder da", schrieb Schweighöfer am Samstag auf Instagram. Demnach haben sich beiden bereits vor über einem Jahr getrennt. Sein Manager bestätigte der Deutschen Presse-Agentur die Echtheit des Eintrags.

Er wende sich an die Öffentlichkeit, "um Missverständnisse und Spekulationen auszuräumen. Damit Ruhe reinkommt in das Leben unserer Kinder und in die Familie", erklärte Schweighöfer weiter.

Der 37-Jährige war 2004 mit der Regieassistentin zusammengekommen. Die beiden haben zwei gemeinsame Kinder im Alter von neun und vier Jahren. Das Paar hatte sich bereits 2013 kurzzeitig getrennt. In seiner Mitteilung verriet Schweighöfer seinen Followern noch: "In meinem Leben gibt es inzwischen eine neue Frau."

Instagram-Post

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Schlager: Helene Fischer - Konkurrentin macht böse DDR-Behauptung über Schlager-Königin

Schlager: Star Helene Fischer bekommt ihr Fett weg - Sängerin Monika Herz macht eine überraschende DDR-Behauptung über die Schlager-Queen.
Schlager: Helene Fischer - Konkurrentin macht böse DDR-Behauptung über Schlager-Königin

Rammstein: Geld-Geheimnis enthüllt - so reich ist Sänger Till Lindemann wirklich

Rammstein ist der größte musikalische Exportschlager Deutschlands. Kein Wunder, dass es den Bandmitgliedern auch finanziell sehr gut geht. Doch wie reich ist Till …
Rammstein: Geld-Geheimnis enthüllt - so reich ist Sänger Till Lindemann wirklich

Erster Abschied und Streithähne bei "Let's Dance"

Am Freitagabend wurde es ernst bei "Let's Dance". Die erste Kandidatin ist ausgeschieden. Doch dieses Mal stand auch ein ganz anderer Wettbewerb im Rampenlicht.
Erster Abschied und Streithähne bei "Let's Dance"

Rammstein: Morddrohungen - Polizei ist machtlos

Rammstein: Nachdem ein Video von Sänger Till Lindemann veröffentlicht worden ist, erhalten mehrere Frauen Morddrohungen - die Polizei ist völlig machtlos.
Rammstein: Morddrohungen - Polizei ist machtlos

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.