"Es war der Stress"

Melanie Griffith spricht über ihre Epilepsie

+
Melanie Griffith 2015 bei der 87. Oscar-Verleihung. Foto: Paul Buck

Immer wieder Anfälle, aber lange Zeit keine Diagnose: Melanie Griffith hat jetzt über ihre Erkrankung berichtet.

Los Angeles (dpa) - Melanie Griffith (60) hat offen über ihre jahrelange Epilepsie gesprochen. "Jeder Anfall, den ich hatte, passierte an einem Punkt, an dem ich sehr gestresst war", zitierte der "Hollywood Reporter" die US-Schauspielerin am Donnerstag (Ortszeit). Sie hatte sich bei einer Gesprächsrunde zu Gehirnerkrankungen bei Frauen in Los Angeles geäußert.

Die Ärzte hätten lange Zeit nicht gewusst, was hinter der "Anomalie" stecke. Erst nach zwei Anfällen auf einer Jacht in Cannes vor einigen Jahren habe man Epilepsie diagnostiziert. Durch die passenden Medikamente habe sie seit vier Jahren keinen Anfall mehr gehabt.

"Ich habe mich scheiden lassen, was eine wahre Heilung für mich war", sagte Griffith, die sich vor drei Jahren von ihrem langjährigen Ehemann Antonio Banderas getrennt hatte. Kürzlich habe sie erneut Tests an ihrem Gehirn durchführen lassen. "Sie haben nichts von der Epilepsie finden können. Sie konnten gar nichts finden. Es war vor allem der Stress."

Bericht im Hollywood Reporter

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Video

Freizügig: Lena Meyer-Landrut trägt Ausschnitt bis zum Bauchnabel

Lena Meyer-Landrut zeigte sich auf der Berlinale 2018 in einem sehr gewagten Outfit. Ein Video zeigt, weshalb Lena bei ihrem Auftritt vorsichtig sein musste.
Freizügig: Lena Meyer-Landrut trägt Ausschnitt bis zum Bauchnabel

Sohn von Prinzessin Stéphanie hat sich verlobt

Monacos Fürstenfamilie kann sich auf ein Hochzeitsfest freuen: Der Sohn von Prinzessin Stéphanie, Louis Ducruet (25), will seine Freundin Marie Chevallier heiraten.
Sohn von Prinzessin Stéphanie hat sich verlobt

Fans sauer? Buh-Rufe bei Helene-Fischer-Konzert

Buh-Rufe bei einem Helene-Fischer-Konzert in Oberhausen. Die Fans waren aus einem bestimmten Grund sauer.
Fans sauer? Buh-Rufe bei Helene-Fischer-Konzert

Helene Fischer: Kuriose Fotos nach Wien-Konzert aufgetaucht

Helene Fischer hat nach ihrer Krankheit bei einem Konzert in Wien ihr Comeback gegeben. Nun sind kuriose Fotos der Schlagerkönigin aufgetaucht.
Helene Fischer: Kuriose Fotos nach Wien-Konzert aufgetaucht

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.