Karriere

Michael Kessler verdankt Berufswahl früherer Lehrerin

+
Michael Kesslers Karriere als Schauspieler war anfangs holprig. Foto: Ralf Hirschberger

Schon in der Schule entdeckte der 50-Jährige sein Faible fürs Schauspielen. Doch bis er davon leben konnte, war es ein langer Weg.

Bad Vilbel (dpa) - Der Schauspieler Michael Kessler verdankt seine Berufswahl einer früheren Lehrerin in Wiesbaden. "Die hat eine Weiche gestellt, die extrem war in meinem Leben", sagte der 50-Jährige dem Sender Hit Radio FFH.

Die Deutschlehrerin hatte ihn in die Theater AG eingeladen. Der gebürtige Wiesbadener Kessler hat in seinem Beruf auch Tiefen erlebt: "Besonders am Anfang. Nach Switch 1999 war erst mal ein Jahr nix. Kein Casting, kein Anruf." Der Schauspieler und Comedian ist beispielsweise aus der ZDF-Sendung "Kessler ist..." bekannt.

FFH

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Liam Gallagher beschuldigt die deutsche Polizei

Ein echter Rockmusiker muss einiges einstecken können. Liam Gallagher wärmt jetzt eine alte Geschichte neu auf.
Liam Gallagher beschuldigt die deutsche Polizei
Video

Stars, die ihren Oscar zurückgegeben haben

Wer möchte ihn nicht, den Academy Award? Für viele Schauspieler ist er die größte Auszeichnung. Doch es gibt auch Stars, die den Oscar ablehnten. Wer das war, zeigen wir …
Stars, die ihren Oscar zurückgegeben haben
Video

Daniela Katzenberger zeigt ihren Mega-Bikini-Body

Daniela Katzenberger trainiert gerade fleißig an ihrer Bikini-Figur. Wie gut diese schon aussieht, zeigen wir im Video.
Daniela Katzenberger zeigt ihren Mega-Bikini-Body
Video

Das sind die schönsten Frauen im deutschen TV

Wer denkt, dass nur Hollywood schöne Frauen aufzuweisen hat, der liegt falsch. Das Video zeigt euch die schönsten TV-Gesichter Deutschlands.
Das sind die schönsten Frauen im deutschen TV

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.