Karriere

Michael Kessler verdankt Berufswahl früherer Lehrerin

+
Michael Kesslers Karriere als Schauspieler war anfangs holprig. Foto: Ralf Hirschberger

Schon in der Schule entdeckte der 50-Jährige sein Faible fürs Schauspielen. Doch bis er davon leben konnte, war es ein langer Weg.

Bad Vilbel (dpa) - Der Schauspieler Michael Kessler verdankt seine Berufswahl einer früheren Lehrerin in Wiesbaden. "Die hat eine Weiche gestellt, die extrem war in meinem Leben", sagte der 50-Jährige dem Sender Hit Radio FFH.

Die Deutschlehrerin hatte ihn in die Theater AG eingeladen. Der gebürtige Wiesbadener Kessler hat in seinem Beruf auch Tiefen erlebt: "Besonders am Anfang. Nach Switch 1999 war erst mal ein Jahr nix. Kein Casting, kein Anruf." Der Schauspieler und Comedian ist beispielsweise aus der ZDF-Sendung "Kessler ist..." bekannt.

FFH

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Neil Young versteigert Oldtimer und Modelleisenbahn

Der Musiker hat bei sich aufgeräumt und einige bemerkenswerte Stücke aus seinem Besitz versteigert. Dabei wurde der Schätzwert einiger Objekte um das Vielfache übetroffen
Neil Young versteigert Oldtimer und Modelleisenbahn

Nach Schlaganfall: Musiker Chris Rea bricht auf der Bühne zusammen

„Driving Home for Christmas“ ist wohl sein bekanntester Song. Der britische Sänger Chris Rea ist am Samstagabend bei einem Konzert zusammengebrochen.
Nach Schlaganfall: Musiker Chris Rea bricht auf der Bühne zusammen

Chris Rea bricht auf der Bühne zusammen

Während eines Konzerts fällt Chris Rea rückwärts zu Boden. Er muss in ein Krankenhaus gebracht werden. Sein Zustand sei stabil, teilt der Rettungsdienst mit. Ein …
Chris Rea bricht auf der Bühne zusammen

Pascal Unbehaun ist "Mister Germany"

Mit Eleganz, Buben-Charme und dem durchtrainierten Körper eines 400-Meter-Läufers holt der 21-jährige Pascal Unbehaun bei der "Mister Germany 2018"-Wahl die …
Pascal Unbehaun ist "Mister Germany"

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.