Comedian nach Auftritt in Heidelberg

Mittermeier wütend: „An das A...lochkind, wie dumm muss man sein?!“

+
Michael Mittermeier war nach seinem Auftritt in Heidelberg auf 180. (Symbolbild)

Nach einem umjubelten Auftritt in Heidelberg, war die gute Laune bei Comedian Michael Mittermeier schnell verflogen. Ein Unbekannter hatte sein Tourauto mutwillig beschädigt.

Heidelberg - Mit seinem Programm „WILD“ tourt Michael Mittermeier (51) momentan durch Deutschland. Wie heidelberg24.de* berichtet, kam es jedoch am Freitag in der Kurpfalz zu einem ärgerlichen Vorfall.

Zwar war sein Gastspiel in Heidelberg ein „toller Auftritt“, wie Mittermeier auf Facebook schreibt, doch es habe einen „bitteren Abgang“ gegeben. Ein Unbekannter hatte den Wagen des Komikers mutwillig beschädigt. Möglicherweise sogar während der Oberbayer die Stadthalle bespaßt hat.

In einem Facebook-Post am Samstag lässt Mittermeier Dampf ab: Er richtet sich „an das Arschlochkind“, das sein Tourauto zerkratzt hat. Rhetorisch fragt der Star: „Wie dumm muss man sein, so eine mutwillige Zerstörung zu begehen?“ Der Täter sei ein „kleiner mieser Feigling“ und er droht ihm schlechtes Karma an. 

Was möglicherweise hinter der Vandalismus-Aktion stecken könnte, lesen Sie hier auf heidelberg24.de.

Übrigens: Wir verschicken Eilmeldungen aufs Handy - mit PUSH! Auf merkur.de* Hier können Sie mitmachen und sogar ein iPad Pro gewinnen!

*heidelberg24.de und merkur.de sind Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Mit Satire und Sozialkritik geht Rios Karneval zu Ende

Anders als in Fastnachtsumzügen in Deutschland waren politische Anspielungen beim Karneval in Rio de Janeiro bisher nicht üblich. Das hat sich dieses Jahr geändert.
Mit Satire und Sozialkritik geht Rios Karneval zu Ende

Wolfgang Petry wird am Flughafen an seiner Stimme erkannt

Die Tonlage des Sängers ist auch Jahre nach seinem Rückzug aus dem Schlagerbusiness so markant, dass er immer noch erkannt wird - allerdings weniger häufig als früher.
Wolfgang Petry wird am Flughafen an seiner Stimme erkannt

Giovanni di Lorenzo wirbt für mehr Achtsamkeit

Der Journalist und Talkshow-Gastgeber findet, dass Deutsche viel romantischer seien als Italiener. Er lebe sehr gern in Deutschland, wundere sich aber über die geringe …
Giovanni di Lorenzo wirbt für mehr Achtsamkeit

Dita von Teese von Trumps Art angewidert

Die Burlesque-Tänzerin, die jetzt auch singt, macht aus ihrem Herzen keine Mödergrube. Sie hält nicht viel vom derzeitigen US-Präsidenten.
Dita von Teese von Trumps Art angewidert

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.